21.09.2018

KL B3: Bollschweil-Sölden will am Wochenende gegen Freiburg-Tiengen punkten!

So., 23.09.2018, 15:00 Uhr: Spvgg. Bollschweil-Sölden - SC Freiburg-Tiengen

Unser Archivbild aus dem Jahr 2015 zeigt Roland Schmidt mit einem kindlichen Fußballfan! Bild: SDP

Lesen Sie, was Roland Schmidt vom Spielausschuss-Trio der Spielvereinigung zu sagen hat.

"Das Vereinsjubiläum war ein voller Erfolg."

SDP: Hallo Roland, was würdest Du sagen, wenn jetzt Saisonende wäre: War damit zu rechnen, dass 1. FC Mezepotamien 2 und Türkgücü Freiburg ganz oben stehen?


Roland Schmidt: Wir haben ja bereits gegen beide Teams schon gespielt und beide sind vom Potential her schon zu den Top-Favoriten zu zählen, Mezepotamien nach dem Sieg gegen uns vergangene Woche ganz klar. Was die gegen uns abgeliefrt haben war bemerkenswert.Da war alles zu sehen was ein Spitzenteam ausmacht. Wenn sie dieses Niveau konstant abrufen können, dann ist es höchst wahrscheinlich, dass sie auch am Ende der Saison Tabellenführer sein werden.

SDP: Sei ihr mit dem derzeitigen fünften Platz zufrieden, euer Saisonziel soll die Wiederholung der Vorjahresplatzierung sein 5. Platz?

R.S.: Auch wenn sich ein 5. Platz zuerstmal nicht schlecht liest, sind wir mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden. Da hatten wir uns ein paar Punkte mehr erwartet.Wir sind gerade in den Spielen gegen Teams, die in der Tabelle vor uns stehen unseren Ansprüchen (noch) nicht gerecht geworden. Die Mannschaft ist jung und hat noch erhebliches Potential. Wir sind aber guter Dinge, dass wir uns mittelfristig festigen. Unsere beiden Trainer machen einen super Job, die schaffen das.

SDP: Gutes Betriebsklima in Bollschweil-Sölden, dies ist schon daran zu erkennen, dass ihr neben einigen Zugängen keine Abgänge zu vermelden habt?

R.S.: Ja, das ist eben auch so ein wichtiger Mosaikstein, Teamgeist und soziale Kompetenz zeichnen die Mannschaft und die Trainer aus.Es stimmt momentan im Team und insgesamt im sportlichen Bereich.

SDP: Nach einer Sabbatzeit bist Du wohl ausgeruht zurückgekehrt und bringst im Spielausschuss Deine Erfahrungen ein?


R.S.: Max Glesius, Rainer Hartmann und ich sind seit jetzt einem Jahr für den Sportbereich verantwortlich und arbeiten im (Dream) Team zusammen. Max ist dabei derjenige, der unsere Interessen in der Vorstandschaft als Spielausschuss vertritt. Rainer und ich haben noch Aufgaben in anderen Abteilungen übernommen. Meine Erahrung bringe ich hier natürlich gerne ein.

SDP: Vor ein paar Wochen wurde das 70-jährige Vereinsjubiläum gefeiert, Dein Fazit?

R.S.: Das Vereinsjubiläum war ein voller Erfolg. Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen von den Mitgliedern, aber auch von den Bürgern in unserer Gemeinde oder den Besuchern erhalten. Primär stand nicht der wirtschaftliche Aspekt im Vordergrund, sondern die Präsentation unseres Vereins in der Gemeinde und der näheren Umgebung. Wir wollten einfach zeigen, dass dieser Verein wieder richtig lebt und es sich auch lohnt, diesem großartigen Verein und seinen Kindern und Jugendlichen eine Zukunft zu geben.


Der Tipp von Roland Schmidt zum kommenden Spieltag (1/0/2)

Fr., 21.09.2018, 19:00 Uhr

FC Bötzingen - VfR Merzhausen II 1

So., 23.09.2018, 12:30 Uhr
FC Freiburg St. Georgen II - FSV Ebringen 2

So., 23.09.2018, 15:00 Uhr 
SC Mengen - SV BW Wiehre Freiburg 0
Türkgücü Freiburg - SV Kirchzarten II 1
ESV Freiburg - FSV RW Stegen II 1
ASV Merdingen - Polizei SV Freiburg 0
Spvgg. Bollschweil-Sölden - SC Freiburg-Tiengen 1
SV Ebnet - 1. FC Mezepotamien 2

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe