09.11.2018

KL B4: Die Vorschau zum nächsten Spieltag mit Christian Zahn, dem Coach der Landesligareserve des SV RW Ballrechten-Dottingen

So - 11.11. 15:00 SV RW Ballrechten-Dottin. II Staufener SC

Christian Zahn, Bild: Verein

Bei Christian Zahn ist Vereinstreue angesagt, er ist seit 2010 als Coach beim SV RW Ballrechten-Dottingen tätig. Lesen Sie, was er zu sagen hat...

SDP: Hallo Christian, dir gefällt es wohl gut in Ballrechten-Dottingen, du bist dort seit 2010 tätig?



Christian Zahn: Hallo Doppelpass, das kann man schon so sagen. Ich fühle mich in der rot-weißen SV-Familie seit Jahren pudelwohl. Wir wissne uns gegenseitig zu schätzen. Sowohl die sportlichen als auch die menschlichen Voraussetzungen und Gegebenheiten sind hier bestens. Es gibt für mich derzeit keinen Grund daran was zu ändern. So lange die Vereinsverantwortlichen das genauso sehen geht es vermutlich weiter....

SDP: Dein Fazit zum bisherigen Saisonverlauf?

C.Z.: Mit unseren bis dato erreichten 30 Punkten aus 14 Spielen sind wir absolut zufrieden. Die sportliche Weiterentwicklung unserer jungen Reservemannschaft läuft nach anfänglichen Schwierigkeiten positiv und wichtig auch konstant.. Wir hoffen natürlich, dass wir diesen Trend halten und in den Dezember bringen können und somit mit weiteren Erfolgserlebnissen in die dann verdiente Winterpause gehen können.

SDP: Der SV Tunsel als Herbstmeister, das Team von Thomas Wachenheim scheint stabil und ist wohl nicht mehr einholbar?

C.Z.: Der SV Tunsel ist sicher nicht uneinholbar an der Spitze der Tabelle. Nach dem Sieg gegen uns in der Nachspielzeit "thronen" sie jedoch schon komfortabel an der Spitze. Wenn sie mit gleicher Konstanz aus der Winterpause kommen wird es schwer, dass jemand zu ihnen aufschliesst und die Meiterschaft nochmal spannend machen kann. Aber im Fussball ist viel möglich.....



SDP: Im Verfolgerfeld drei Teams, welche um den Relegationsplatz kämpfen? Auch ihr habt den Hut in den Ring geworfen?

C.Z.: Ja - ich denke der Kampf um Platz 2 ist derzeit die spannendere Angelegenheit bei uns in der Staffel - hier kann es jede Woche wechseln...
Es wäre ja gelogen, wenn wir das nicht wollen würden. Relegationsspiele vor 200 oder 300 Zuschauern wären natürlich nochmal was Besonderes für jeden Spieler. Aber wir sind auch realistisch genug und wissen, dass die Runde noch lang ist und dass viel passieren kann bis Mai 2019

Sollten wir am Ende tatsächlich den 2. Platz inne haben werden wir es natürlich versuchen erfolgreich zu gestalten.

SDP: Unter den Neuzugängen u.a. mehrere Akteure vom Staufener SC, sie werden am Sonntag beim Derby gegen den Ex-Verein besonders motiviert sein?

C.Z.: Klar ist es immer was Besonderes für die Jungs gegen ihren Ex-Club oder den ursprünglichen Heimatverein zu spielen. Aber unterm Strich gibt es auch in diesem Spiel "nur" drei Punkte in der Tabelle. Diese drei Punkte wollen wir am Sonntag versuchen zu Hause zu behalten.




SDP: Dein Tipp für den kommenden Spieltag (1/0/2)


Sa - 10.11. 17:00 SpVgg Untermünstertal II VfR Hausen II - Tipp 1
Sa - 10.11. 18:00 FC Steinenstadt SC Vögisheim-Feldberg - Tipp 1
So - 11.11. 15:00 SC Baris Müllheim SG Bremgarten/Hartheim - Tipp 1
So - 11.11. 15:00 SV RW Ballrechten-Dottin. II Staufener SC - Tipp 1
So - 11.11. 15:00 Spfr. Eschbach SV Sulzburg - Tipp 0
So - 11.11. 15:00 SC Zienken SpVgg Ehrenkirchen - Tipp 0
So - 11.11. 15:00 TuS Obermünstertal SV Tunsel - Tipp 2
So - 11.11. 15:00 DJK Schlatt Sportfreunde Hügelheim - Tipp 2

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe