15.08.2016

KRA-Süd:SV Mühlenbach I – SpVgg Schiltach 3:0 (2:0

Die aktiven Herrenmannschaften der SpVgg Schiltach mussten zweiten Spieltag zum SV Mühlenbach reisen und erhofften sich, etwas Zählbares mitnehmen zu können. Dies blieb leider nur Wunschdenken, denn die Erste verlor glatt mit 0:3 Toren und die Zweite ging mit 1:5 unter.

Die SpVgg Schiltach unterlag beim Aufsteiger SV Mühlenbach glatt mit 0:3 (0:2) Toren.

Dabei spielte der Heimelf das frühe 1:0 nach einem unnötigen Freistoß durch Jürgen Neumaier in der 11. Minute in die Karten. Noch vor dem Wechsel konnte die Heimelf bei hochsommerlichen Temperaturen in der 41. Minute durch Thomas Eisenmann das 2:0 erzielen, das gleichzeitig auch den Pausenstand bedeutete.
Nach dem Wechsel konnte wiederum Neumaier in der 70. Minute den glatten Erfolg für die Heimelf klar machen, nachdem er das Laufduell gegen zwei Spieler der „Rot-Weißen“ für sich entscheiden und Torhüter Tobias Spiegl ein weitere Mal bezwingen konnte. Schiltach war sicherlich keine drei Tore schlechter, versäumte es aber, aus den eigenen Möglichkeiten Kapital zu schlagen bzw. verspielte diese völlig umständlich.
So steht man nach dem zweiten Spieltag schon am Tabellenende und unter Zugzwang, denn am nächsten Sonntag reist der Tabellendritte SV Steinach an und nur zwei Tage später geht es zum SC Kuhbach-Reichenbach.

Niederlage auch für die zweite Mannschaft

SV Mühlenbach II – SpVgg Schiltach II 5:1 (2:0)
Auch für die 2. Mannschaft setze es eine deutliche 1:5 (0:2) Pleite. Den Ehrentreffer erzielte Nami Güven per Elfmeter.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema