LL 1: Die Vorschau mit Davor Sikanja, dem Coach des TuS Oppenau

03. April 2015, 09:21 Uhr

Davor Sikanja und der TuS tanzen derzeit noch auf zwei Hochzeiten! Bild: Verein

Große Ereignisse werfen in Oppenau ihre Schatten voraus...Lesen Sie, was Davor Sikanja, der Oppenauer Coach wenige Tage vor dem Viertelfinalpokalspiel gegen den FFC und zum aktuellen Ligageschehen zu sagen hat..

"Ich denke für Stadelhofen kam die Winterpause zum falschen Zeitpunkt."

DP: Hallo Davor, mit dem Start aus der Winterpause zufrieden? Vier Punkte aus drei
Spielen?
Hallo Doppelpass, der Start war durchwachsen. Nach einer starken Vorbereitung kam die Grippewelle zum falschen Zeitpunkt.
Die Niederlage im ersten Spiel in Durbach war nicht eingeplant. Hier hatten wir zu wenig Power. Gegen sehr starke Mörscher bin ich mit dem Punkt zufrieden und das letzte Spiel haben wir gewonnen.
Die Tendenz ist steigend und das ist entscheidend.

DP: Die Tuchfühlung zu Platz 2 noch vorhanden, vier Punkte Rückstand auf den derzeitigen
Tabellenzweiten?
Wenn wir es schaffen in den nächsten 3-4 Wochen stark zu punkten haben wir sicherlich eine Berechtigung. Wenn wir nachlassen ist es kein Thema. Wir alle wollen sicherlich das erstgenannte Anstreben.

DP: Wie erklärst Du Dir den schwachen Start der Favoritenteams aus Stadelhofen, Schutterwald
aus der Winterpause? Zuletzt hat es auch Elchesheim erwischt? Wird das Titelrennen nochmals
spannend?
Ich denke für Stadelhofen kam die Winterpause zum falschen Zeitpunkt. Schutterwald war schon vor der Pause etwas wacklig und Elchesheim muss zeigen, ob sie das hohe Niveau der Vorrunde halten können. Sicherlich sind für Stadelhofen und Schutterwald die schlechten Platzverhältnisse kein Vorteil. Das Titelrennen wird sicherlich nochmal spannend werden. Neben den genannten wird sicherlich noch Mörsch bzw. Bühl aber auch die Lahrer Vereine mitmischen. Ich denke bei einer stabilen Rückserie haben alle Mannschaften bis einschließlich Platz 8 Möglichkeiten auf die vorderen beiden Plätze.

DP: In Oppenau blickt man mit einem Auge auf das Viertelfinale im Rothaus-Pokal gegen
den FFC? Der Oberligist derzeit mit einem guten Lauf?
Ja, es wird ein großer Moment für den TuS Oppenau. Das ersten Viertelfinale im Rothaus Pokal. Der FFC ist ein TOP Gegner. Die Mannschaft hat nun alle vorher verletzten Spieler an Bord und ist nun in der Lage Ihre Qualitäten auszuspielen.
DP: Rund um den schmucken "Haldenhoftreff" in Oppenau wird es am 15.4.15 rund gehen?
Mit wie vielen Zuschauern ist zu rechnen?
Es ist schwer zu sagen. Die Anstoßzeit mit 17.15 Uhr ist meines Erachtens unglücklich. Der eine oder andere wird hier noch arbeiten. Jedoch glaube ich, dass die Kulisse sicherlich gut sein wird.

Der Tipp zum kommenden Wochenende, dem 22. Spieltag:

TuS Oppenau SV Oberkirch 1:0
VfB Bühl SV Sinzheim 1:1
FV Schutterwald SV Niederschopfheim 3:0
TuS Durbach 1. SV Mörsch 1: 2
FC Rastatt 04 FSV Altdorf 2:3
SV Stadelhofen SV Hausach 1927 2:1
FV RW Elchesheim VfR Achern 1:1

Kommentieren