Kreisliga B1

Michael Zimmermann: "Die ersten beiden Plätze waren schon vor Saisonbeginn vergeben"

19. November 2022, 10:12 Uhr

(Bild: SDP-VK)

3 Absteiger aus der Kreisliga A stehen unter den ersten 4 Teams in der B1

Jechtingen und Nimburg, so scheint es derzeit, werden die ersten beiden Plätze unter sich ausmachen. Wobei es auch in der letzten Vorrunde mit der SG Broggingen/Tutschfelden einen absoluten Leader gab, der in der Rückrunde schwächelte und zu viele Punkte ließ. Auch das könnte den ersten beiden Teams passieren - dann stehen mit dem dem dritten Absteiger, SC Kiechlinsbergen, dem Vorjahresdritten, SV Bombach und dem SV Kenzingen drei Teams in Wartestellung. Die Bergener sind am Sonntag zu Gast im Mülengrün Kenzingen. Wir hörten uns mal beim Gästetrainer Michael Zimmermann um.


Südbadens Doppelpass: Michael - nach dem Abstieg aus der Kreisliga und dem Umbruch in der Mannschaft und dem Trainerteam ist der SCK mittlerweile auf Platz 4 - Zufrieden mit dem bisher erreichten?

Michael Zimmermann: Hallo Volker, schön von dir zu hören. Wir als Trainerteam (Marius Fischer, Martin Bernhard und ich) sind mit den gezeigten Leistungen und dem aktuellen Tabellenplatz, von beiden unserer Mannschaften, sehr zufrieden. Es ist schön mit anzusehen, wie sie sich Woche für Woche reinhauen und unsere Vorgaben umsetzen, so kanns weitergehen.
 
Wie lautet das Saisonziel beim SCK? Wie wird die weitere Entwicklung sein?

Vor Beginn unserer Trainertätigkeit beim SCK haben wir mit den Verantwortlichen einen gemeinsamen Weg für eine längere Zeit besprochen. Erstes Etappenziel ist der Umbruch/ Neuaufbau unserer beiden Mannschaften. Da die Mannschaften die letzten 3 Jahre nicht gerade mit Siegen verwöhnt waren ist dies kein leichtes Unterfangen, jedoch gelingt uns das aktuell sehr gut. Wir wollen nach und nach unsere "jungen" Eigengewächse in unseren Stammkader integrieren und diese zu konstant guten Leistungen bringen und weiterentwickeln. Dies gelingt hoffentlich und dann wollen wir bis in 2- 3 Jahren erneut in der Kreisliga A anklopfen. Für diese Runde wäre ein Platz unter den ersten 4 Mannschaften für beide unserer Teams topp, dann hätten wir eine sehr gute Runde gespielt.
 
Die beiden Mitabsteiger Jechtingen und Nimburg belegen die beiden vorderen Plätze, Nimburg mit einer sagenhaften Tordifferenz, Jechtingen mit nur 6 Gegentoren. Kann man die beiden Teams mit 8 Punkten Rückstand noch einholen?

Auf diese beiden Mannschaften schaue ich nicht, die haben eine andere Kragenweite. Nimburg und Jechtingen müssen mit ihren Möglichkeiten aufsteigen.
 

Andere Teams wie Brogg/Tutschfelden als letztjähriger Zweiter oder die Landesligareserven Herbolzheim und Wyhl haben, wenn es überhaupt welche gab, jegliche Aufstiegsträume begraben. Bombach wäre noch im Rennen. Was erwartest Du von der Rückrunde?

Wie oben schon erwähnt waren für mich persönlich die ersten beiden Plätze schon vor Saisonbeginn vergeben, dies bestätigt sich. Bombach spielt sehr konstant und wird mit Sicherheit ein dickes Wort um Platz 3 mitreden, sehr gut was dort geleistet wird. Alles andere wird sich zeigen, wer wie aus der Winterpause kommt, sind wir mal gespannt.
 
Noch ein Wort zur WM - schaust Du dir die Spiele an?

Zu dem Thema wurde schon viel geschrieben. Die Spiele der deutschen Mannschaft schaue ich mir auf jeden Fall an.
 

Michael Zimmermann tippt den ersten Rückrundenspieltag


FV Herbolzheim 2 - SG Hecklingen/Malterdingen 2
Das wird ein Heimsieg.
 
SV Kenzingen - SC Kiechlinsbergen

Eigene Spiele Tippe ich nicht mehr. Das darfst du übernehmen.
Volker Kirn: Das wird eine harte Nuss für Kiechlinsbergen. Ich gehe davon aus, dass auf dem Kunstrasen gespielt wird. Das könnte möglicherweise für Kenzingen ein Vorteil sein. Das Hinspiel gewann Bergen mit 3:0. Ich tippe diplomatisch eine Punkteteilung 2:2
 
SV Achkarren - SV Jechtingen

Achkarren sehr kampfstark, jedoch hoffnungslos gegen Jechtingen. Zu gut der Kader vom SVJ.
 
SV Heimbach - FC Vogtsburg
Heimbach personell wohl arg gebeutelt, klarer Auswärtssieg
 
SC Wyhl 2 - FV Nimburg
Denke Nimburg wird mit Torjäger Soumah erneut ein Feuerwerk abbrennen.
 
SC Eichstetten - FV Sasbach 2
Klarer Heimsieg.

Autor: Volker Kirn

Kommentieren