05.11.2018

Montagmorgen: Unser Rückblick auf die Spiele vom Wochenende in den Frauenligen

Vivien Hofer trifft auch in der Landesliga. Bild: Verein

Interessante News aus den einzelnen Ligen. In der Kreisliga B hat Tabellenführer Vörstetten bereits die Herbstmeisterschaft inne.

VL Südbaden

Julia Meyer, SV Gottenheim, als Spielerin des Tages! Bild: Verein

Der SV Gottenheim konnte das Derby gegen den ESV Freiburg mit 1:0 gewinnen. Spielerin des Tages Julia Meyer. (38.)

Das Wohleb-Team auf Platz sechs der Tabelle.  Freuen wir uns auf den Teammanagerbericht von Stephi Erschig.

Der FC Freiburg-St. Georgen gewann beim Schlußlicht FC Hausen i.W. mit 0:6, dreifache Torschützin war Tatjana Hummel.

Auch der PSV Freiburg konnte einen Sieg verbuchen, 4:1 gegen den Hegauer FV 2, hier war Magdalena Klein mit drei Toren (14./47./62.) Spielerin des Tages!


LL 1

Das einzige Tor für die SG Köndringen durch Lena Schleer. Bild: Verein

Die SG Köndringen kommt nicht so richtig in Fahrt, gegen den SC Sand 3 gab es eine 1:2 Heimniederlage (Tor für die Gastgeber Lena Schleer). Mit acht Punkten steht man auf Rang acht.


Der zweite Sieg in Folge dagegen für den FC Weisweil bei der SG Ichenheim/Niederschopfheim. Die 1:0-Führung der Heimelf konnte durch Tore von Lea Schäfer, Marina Dinger und Mariella Weis (90+3) gedreht werden. Das Baab-Team nunmehr mit 12 Punkten auf der Habenseite.

Einen Punkt mehr hat Aufsteiger SG Ebnet auf dem Konto, das Morath-Team gewann gestern zuhause gegen den FC Wolfenweiler-Schallstadt mi 6:0 Toren. Herausragende Akteurin war Vivien Hofer mit fünf Toren (17./35./52./56./85. Min.), sie führt mit nunmehr 16 Toren die Torjägerliste in der LL 1 an.

Auch die SG Au-Wittnau konnte ihr Heimspiel gewinnen, am Ende hieß es in der Partie gegen die Spvgg. Buggingen-Seefelden 3:0. Das Guldenschuh-Team liegt auf Platz fünf.

Aufsteiger SG Mahlber/Friesenheim/Kappel bekam gestern mit 0:5 eine Lehrstunde bei der SG Gengenbach/Zell/Fischerbach. Das Team von Ronald Schaub wird dies verkraften, man steht weiterhin auf dem hervorragenden vierten Platz.



BL FR

Sie hat gut lachen: Lea Herr brachte die SG Winden auf die Siegerstraße. Bild: Verein

Die SG Winden zeigte sich nach der knappen Pokalniederlage gut erholt und konnte durch ein 0:2 bei der SG Obermünstertal/Staufen die Tabellenführung sichern. Dem Führungstreffer von Lea Herr folgte das 0:2 in der Nachspielzeit durch Simone Dirschnabel.

Der SC Eichstetten nähert sich Schritt für Schritt der Spitzengruppe durch ein 4:0 gegen die SG Sexau/Buchholz.
Dreifache Torschützin war Lea Metzger. (29./48./62. Min.), welche nunmehr acht Saisontore hat. Sie hat mit Lena Dick von der SG Winden gleichgezogen.

PTSV Jahn Freiburg konnte das Derby gegen Aufsteiger Alem. Zähringen 2 mit 2:0 gewinnen. Auch die SF Eintracht Freiburg mit einem Derbysieg, 3:2 gegen die SG Oberried.


KL A

"Spielerin des Tages" Anna Scheel! Bild: Verein

Die SG Herbolzheim kommt nach dem Pokalerfolg auch in der Liga in Fahrt. Gegen das Schlußlicht SG Ballrechten-Dottingen/Heitersheim konnte man einen 3:0-Erfolg erzielen, zweifache Torschützin war Cornelia Ballardt (41./66. Min.).

Der FC Neuenburg konnte gegen den ESV Freiburg 2 mit 4:0 gewinnen, zwei Tore durch Anna Scheel. Das Lemke-Team nun nach sieben Spieltagen als Tabellenführer, wobei der bisherige Tabellenführer Buchenbach noch mit drei Spielen im Rückstand ist.


KL B

Annika Lettgen hat für den Herbstmeister zweimal getroffen. Bild: Verein

Die SG Freiamt/Ottoschwanden musste zuhause eine 0:2-Niederlage gegen Tabellenführer Vörstetten einstecken, beide Tore erzielte Annika Lettgen (45./59. Min.). Das Team von Martin Robert mit nun 21 Punkten an der Tabellenspitze, neun Punkte Vorsprung vor der SG Winden 2, welche zuhause überraschend gegen den FV Windenreute mit 0:1 das Nachsehen hatte. Der Herbstmeister VfR als Titelkandidat.

"Nullnummer" bei der Partie SG Ebnet 2 gegen die SG Jechtingen/Kiechlinsbergen.


Luisa Haag hat den SVF auf die Siegerstraße gebracht. Bild: Verein

Erster Saisonsieg für den SV Forchheim gegen die SG Vogtsburg. Zur Pause stand es nach Toren von Luisa Haag (7. Min.) und Theresa Weber (1:1/41. Min./FE) Remis, der vielumjubelte Siegtreffer dann in der 82. Minute durch einen FE, verwandelt von Milena Crocoll. Das Team von Alexander Weis hat nunmehr in der Tabelle mit der SG Vogtsburg und der SG Ebnet (alle vier Punkte) gleichgezogen.

Kommentieren

Vermarktung: