21.04.2019

OL BW: Oberachern schickt Reutlingen mit Niederlage nach Hause

SV Oberachern - SSV Reutlingen 1905 Fußball 4:0 (0:0)

Cemal Durmus war zweimal erfolgreich (Bild: SVO)


Der SV Oberachern bleibt in dieser Saison zu Hause eine Macht. Auch das schwere Heimspiel gegen den SSV Reutlingen konnten die Mannen von Trainer Mark Lerandy am Ende deutlich mit 4:0 für sich entscheiden.

Die Zuschauer am Oberacherner Sportplatz sahen in der ersten Halbzeit ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Auf Oberacherner Seite war es erneut Nico Huber der durch zahlreiche Möglichkeiten die Führung für die Gastgeber hätte erzielen können. Auf der Gegenseite hatte Schwaiger zwei Mal die Gelegenheit sein Team in Führung zu bringen, scheiterte jedoch beide Male am gut aufgelegten SVO-Schlussmann Pendinger. So blieb es zur Halbzeit beim torlosen Unentschieden.


Nur fünf Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, ehr Cemal Durmus nach einer Muto-Ecke die 1:0 Führung für den SV Oberachern erzielen konnte. Danach verflachte das Spiel ein wenige, um denn ab der 80. Minute erneut Fahrt aufzunehmen. Zunächst war es Schwenk, der einen berechtigten Foulelfmeter sicher verwandeln konnte. Nur vier Minuten später war erneut Durmus zur Stelle und sorgte erneut nach einer Ecke für das verdiente 3:0. Den Schlusspunkt setzte in der 88. Minute der überragende Nico Huber. Wie im Spiel gegen Villingen konnte er sich auf der linken Seite durchsetzen und tunnelte Jurkovic im Tor der Reutlinger zum 4:0 Endstand.

Mit dem zehnten Heimsieg in dieser Saison festigte der SV Oberachern den zwölften Tabellenplatz und hat weiterhin neun Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Stenogramm

SV Oberachern - SSV Reutlingen 1905 Fußball 4:0 (0:0)

SV Oberachern

Pendinger - Fritz, Sheron (72. Min.: Giardini), Armbruster, Feger (23. Min.: Zwick), Durmus, Huber, Leberer, Muto (81. Min.: Decherf), Schwenk (C), Erius (65. Dörflinger)

SSV Reutlingen 1905 Fußball
Jurkovic - Elfadli, Eiberger (C) (70. Min.: Gümüssu), Wöhrle (91. Min.: Vargas Müller), Schiffel, Avdic (59. Min.: Giles Sanchez), Schwaiger, Maier, Schramm (70. Min.: Schneider), Vogler, Reisig

Schiedsrichter
Sascha Kief (Römerberg)

Zuschauer
350

Tore
1:0 Durmus (50. Min.)
2:0 Schwenk (79. Min./FE)
3:0 Durmus (83. Min.)
4:0 Huber (88. Min.)

Autor: Volker Kirn

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema