18.11.2018

OL BW: Auf der "Ponde" gab es (endlich) wieder einmal Grund zum Feiern - auch in der "dritten Halbzeit"

16. Spieltag: Bahlinger SC - SV Oberachern 3:0 (1:0)

Mit 3:0 (1:0) besiegte der Bahlinger SC den SV Oberachern am 16. Spieltag der OL BW: Bild: Claus G. Stoll

Den Spielbericht entnehmen Sie bitte dem separaten Bericht von Michael Grewelding vom SV Oberachern.

Bildergalerie online.

Lesen Sie weiter.

Stenogramm

Spielführer "Tobi" Klein (li.) war "man of the match". Mit den Saisontoren sieben und acht hat er ein Zeichen gesetzt und steht nunmehr in der Torjägerliste OL BW auf Platz fünf. Bild: Claus G. Stoll

Bahlinger SC

Müller, Adam, Nopper, Häringer, Respondek (67. Min.: Alihoxha), Ilhan (72. Min.: Fischer), Faller, Wehrle, Petean (75. Min.: Köbele), Klein (C), Higl

SV Oberachern
Pendinger, Fritz, Sheron (76. Min.: Min.: Zwick), Armbruster (C), Feger, Gallus, Muto (86. Min.: Ludwig), Filkovic, Decherf (55. Min.: Gür), Schwenk, Daouri (54. Min.: Durmus)

Schiedsrichter
Lars Erbst (Gerlingen)

Zuschauer
560

Tore
1:0 Klein (35. Min.)
2:0 Higl (51. Min.)
3:0 Klein (73. Min.)

Unser Kommentar zum Spiel

Auch BSC-Fan "Siggi" Wiesler aus dem "Münstertal" war nach Spielende in der "Ponde" anzutreffen. Archivbild. Claus G. Stoll

Im Vergleich zum letztjährigen Derby, das 850 Zuschauer anlockte, fanden trotz Kaiserwetter rund 300 Zuschauer weniger den Weg ins "Kaiserstuhlstadion".

Neben den verhaltenen Leistungen der beiden Teams in den letzten Spielen ist dies sicherlich auch der Tatsache geschuldet, dass in ummittelbarer Nähe von Bahlingen, in Endingen und Teningen, zeitgleich zwei Derbys angepfiffen
wurden. Im Elzstadion von Emmendingen stand zudem ein Kellerderby an. Diejenigen, welche gekommen waren, brauchten es nicht zu bereuen. Das Team von Dennis Bührer zeigte von Anfang an eine Körpersprache, welche darauf hindeuten ließ, dass man heute ohne wenn und aber einen Dreier landen will.

Das 3:0 nach 90 Minuten geht in Ordnung, beide Mannschaften hatten noch die eine oder andere Chance zum Torerfolg. Vor allem Torjäger Tobi Klein hatte einen "Sahnetag" und hätte seine Trefferzahl mit etwas Glück noch erhöhen können. An diesem Nachmittag passte aus Sicht der Gastgeber wirklich alles. Natürlich auch der gute Einstand von "Multitalent" Fritz Zimmermann als Stadionsprecher und auch Moderator der Pressekonferenz, welcher in Zusammenarbeit mit Lothar Würstlin dem Spiel seine besondere Note gab.

Das 2:0 durch Felix Higl fiel in der 51. Minute. Bild: Claus G. Stoll

Das Publikum war streckenweise vom Spiel der Einheimischen begeistert und man konnte erahnen, dass es eine spannende dritte Halbzeit in der "Ponderosa" geben wird. Bereits Minuten vor Spielende machten sich die ersten Fans auf den Weg um sich ihren Platz zu sichern. 10, 15 Minuten vor Spielende waren alle Stühle und Tische besetzt, wie immer dicht gestaffelte Reihen an der Theke. Die "Mädels" hinter der Theke kamen gewaltig ins Schwitzen.

Auch gestern ein bunt gemischtes Publikum, welches vermutlich in keinem anderen Clubheim im Bezirk nach Spielende anzutreffen ist. Ob Interimscoach Hans Ens und Michael Diringer aus Kiechlinsbergen, Patrick Rötteler und eine Delegation vom SC Reute, Andre Gutenkunst, Fabian Fleck, SG Rheinhausen mit Begleitung, alle waren sie da und am bundesligafreien Wochenende stand der Amateurfußball in der Gesprächsrunde im Vordergrund. Nicht zu vergessen der Rico Wehrle-Fan Club aus Schönau und die BSC-Fans aus dem Elsass, auch sie waren wie immer vor Ort.

Gesprächsthema Nr. 1 bei den BSC-Fans auch die Mitgliederversammlung vom Freitag, 16.11.2018

Das Jahr 2019 wird für den BSC ein Besonderes werden, es gilt das 90-jährige Jubiläum zu feiern. Bild: Claus G. Stoll

Bei den BSC-Fans bot natürlich die Mitgliederversammlung vom Vorabend in der "Ponderosa" genügend Gesprächsstoff. Manager August Zügel hat ein Jahr vor dem 90-jährigen Vereinsjubiläum in bekannt prof(i)essioneller Art und Weise die Zukunftsplanungen vorgestellt, nicht wenige sollen mit der "Zunge geschnalzt" haben.

Diesbezüglich ein Interview mit August Zügel zu Wochenanfang.

Unsere dritte Ausgabe des Monatsmagazins "Südbadens Doppelpass" erscheint in der kommenden Woche, u.a. mit einem Beitrag mit dem BSC-Vorsitzenden Dieter Bühler, auch hinsichtlich der Planungen für das Jubiläum.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema