01.12.2018

OL BW, News vom SVO: Nicola Leberer wechselt zurück an den Waldsee

Nicola Leberer, Sohn vom langjährigen SVO-Coach Thomas Leberer! Bild: Verein

Lesen Sie die Presse-INFO von Michael Grewelding vom SV Oberachern.

Nicola Leberer wechselt zurück an den Waldsee

Mit Nicola Leberer kehrt ein alter Bekannter zurück zum Fußball-Oberligisten SV Oberachern. Leberer spielte zuletzt beim Liga-Konkurrenten FC 08 Villingen und kehrt aus familiären Gründen zurück an den Waldsee. 


Der Sohn des ehemaligen SVO-Trainer Thomas Leberer spielte bereits bis zur Saison 15/16 beim SV Oberachern und konnte in 28 Oberligaspielen ein Tor erzielen. Zur Saison 16/17 wechselte der Innenverteidiger zur zweiten Mannschaft des SC Freiburg, bevor er zur aktuellen Saison an den Friedengrund nach Villingen wechselte. Dort kam er auf insgesamt 13 Einsätze in der Oberliga und 4 Einsätze im Verbandspokal.

„Mein Dank gilt beiden Vereinen, die meinem Wunsch zu wechseln nachgekommen sind. Ich habe mich in Villingen sehr wohl gefühlt, wollte jedoch aus familiären Gründen zurück in Richtung Heimat. Ich hatte hier in Oberachern eine tolle Zeit und freue mich sehr, dass ich bald wieder für den SVO auflaufen darf“, freut sich Leberer auf seine Rückkehr.
„Mit Nicola kommt ein sehr talentierter Innenverteidiger, der sportlich und auch menschlich zu uns passt. Er kennt den Verein und fast alle Spieler und wird keine Probleme haben sich schnell zu integrieren. Mit seiner Verpflichtung können wir in der Defensive nochmal deutlich zulegen“, weiß auch SVO-Coach Lerandy die Qualitäten des „alten Neuen“ zu schätzen.

Leberer wäre, nach Klärung aller Formalitäten, ab dem 01.01.2018 für den SV Oberachern spielberechtigt.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften