Rothaus Bezirkspokal 2. Runde

Pelle Billharz löst den Knoten

03. September 2020, 23:09 Uhr

(Bild: SDP-VK)


Es dauerte bis zur 70. Minute, als Pelle Billharz den SV Kenzingen erlöste und in Führung schoss.

(Bild: SDP-VK)

Keine  fünf Minuten später sorgte Billharz mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung und Fetrat Seteiz machte wiederum nur zwei Minuten später (76.) und dem 4:0 kurz vor dem Ende den Sack zu. Damit qualifiziert sich der SV Kenzingen als letztes Team für das Achtelfinale, das am Samstag in Biengen ausgelost wird.

(Bild: SDP-VK)

Beide Teams taten sich über die gesamte erste Hälfte schwer, richtig ins Spiel zu kommen. Es gab zwar auf beiden Seiten Chancen mit einem leichten Übergewicht für Kenzingen, aber das Spiel selbst war eher durchschnittlich.

(Bild: SDP-VK)

Mit Beginn des zweiten Durchgangs legten die Gastgeber einen Zahn zu und entwickelten sich Chancen, die aber oft unsauber zu Ende gespielt wurden. Letztlich war Billharz der Matchwinner.


(Bild: SDP-VK)

SV Kenzingen - SV Achkarren 4:0 (0:0)

SVK: Schwörer, Koch (32. P. Billharz), Lomakin, Georg, Hämmerle (63. Enghauser), Seteiz, Specht, Gashi, Abderrahman (70. Y. Billharz), Winski, Dogani,

SVA: Kunzelmann, Scherer (62. Meckel), Wehrle, Allgeier, Vordisch, Werz, Joof, Febrissy (17. Holzer), Fanneh, Strittmatter, Bruno,

1:0 und 2:0 (70. und 74.) Pelle Billharz; 3:0 und 4:0 (76. und 88.) Fetrat Seteiz
Zuschauer: 100

Schierdsrichter: Yannick Pelka (hatte keine Mühe mit dem Spiel und musste nur einmal die gelbe Karte zücken)

Autor: Volker Kirn

Kommentieren