SBFV-Pokal A-Junioren: SC Freiburg gewinnt Derby und steht im Finale

Bahlinger SC U19 - SC Freiburg U19 3:4 (1:2) - SC Freiburg im Finale des SBFV-Pokal A-Junioren

02. Mai 2019, 21:28 Uhr

Mit dem 3:4 im Kaiserstuhlstadion machte der SC Freiburg den Finaleinzug perfekt. Bild: Claus G. Stoll

Der Favorit entscheidet eine enge Partie im Kaiserstuhlstadion in den Schlussminuten. SC Freiburg trifft nun im Finale auf die SG Kuppenheim.  

Marco Bauer brachte den SC Freiburg in der 23. Minute mit 0:1 in Front. Bild: Claus G. Stoll

Bei bestem äußeren Bedingungen und zahlreichen Zuschauern standen sich die Halbfinalisten auf dem Kunstgrün im Kaiserstuhlstadion gegenüber. Nach rund zehn Minuten erspielten sich die Gäste Feldvorteile und kamen häufiger in die Nähe des von Dominik Vetter gehüteten Tores. Einen der Angriffe konnte Marco Bauer zum 0:1 (23. Min.) verwerten. Von BSC-Caoch Steven Helwig bestens eingestellt, suchten die Gastgeber weiterhin den Weg zum Tor und blieben mit einzelnen Angriffen gefährlich. Nach einer Freistossentscheidung des souverän leitenden Andreas Nübling nutzte Carsten Giedemann die Chance und hämmerte den Ball aus knapp 20 Metern zum Ausgleich direkt unter die Latte (35. Min.). Bennet Schmidt im Tor der Gäste war das erste Mal geschlagen. Die Mannschaft von Gästetrainer Thomas Stamm drängte trotz des Ausgleichs weiter und kam nach einer ungestümen Defensivaktion zu einem Strafstoss. Sascha Risch verwandelte in der 44. Minute sicher zum 1:2, gleichzeitig der Pausenstand.

Torwarts Alptraum: Das unhaltbare 3:3 durch Carsten Giedemann (78. Min.). Bild: Claus G. Stoll

Mit Wiederanpfiff waren die Gäste hellwach und zeigten mit schnellen Ballstafetten in der gegnerischen Hälfte ihr Potential. Die Defensive der Gastgeber wirkte in dieser Phase anfällig, doch Dominik Vetter bewahrte seine Elf wiederholt vor dem dritten Treffer. In der 51. Minute war er aber machtlos: Lucas Hermes brachte den Ball nach einem Seitenwechsel scharf vor das Bahlinger Gehäuse, wo Yannik Keitel dankend zum 1:3 verwandelte. Erneut ließen sich die Gastgeber nicht beirren und kamen nach einer Leistungssteigerung durch Maximilian Resch zum 2:3 (75. Min.). Erneut Carsten Giedemann besorgte in der 78. Minute das 3:3 mit einem herrlichen Ball in den Winkel. Alles deute bereits auf ein Remis zum Ende der regulären Spielzeit hin, als Jonas Fritschi mit dem 3:4 in der 87. Minute der späte Siegtreffer gelang. 

Bild: Claus G. Stoll

Stenogramm 

Bahlinger SC U19
Dominik Vetter, Matej Babic, Asmir Vreva (C), Linus Engler (31. Min.: Eldison Azizovic), Mike Gbajie (71. Min.: Dominik Klank), Carsten Giedemann, Luca Roser (65. Min.: Sam Gartner), Moritz Götz, Ardit Uka, Maximilian Resch, Colin Tritschler (51. Min.: Vedran Tomic)

Carsten Giedemann erzielte in der 35. Minute und in der 78. Minute zwei Treffer für die U19 des Bahlinger SC. Bild: Claus G. Stoll

SC Freiburg U19 
Bennet Schmidt, Philipp Treu (75. Min.: Tim Heinzelmann), Sascha Risch, Jonas Fritschi, Yannik Keitel (C) (62. Min.: Nicolas Keckeisen), Enzo Leopold, Noa Weißhaupt, Alex Mendez, Lucas Hermes (62. Min.: Kevin Schade), Matteo Emilio Di Giusto, Marco Bauer

Marco Bauer (li.) nach dem Spiel mit Anhängern aus Kiechlinsbergen. Bild: Claus G. Stoll

Schiedsrichter 

Andreas Nübling

Tore
0:1 Marco Bauer (23. Min.)
1:1 Carsten Giedemann (35. Min.)
1:2 Sascha Risch (44. Min./FE)
1:3 Yannik Keitel (51. Min.)
2:3 Maximilian Resch (75. Min.)
3:3 Carsten Giedemann (78. Min.)
3:4 Jonas Fritschi (87. Min.)

Bild: Claus G. Stoll

Autor: Claus G. Stoll

Kommentieren