23.05.2018

SBFV-Pokal der Frauen 2017/2018: Hegauer FV triumphiert erneut im Finale

FC Freiburg-St. Georgen - Hegauer FV 2:4 (2:0)

In einer packenden Begegnung führte der FC Freiburg-St. Georgen zur Pause 2:0 und musste im zweiten Durchgang noch vier Treffer des Hegauer FV hinnehmen. Bild: Claus G. Stoll


Unser Fotograf Claus G. Stoll war für Sie beim Finale in Löffingen dabei. Lesen Sie seinen Kurzbericht, das Stenogramm zum Spiel und natürlich die tolle Bildergalerie mit Aufnahmen des Spiels.

Stenogramm

Körperbetont gingen beide Teams an das Unterfangen Pokalgewinn an. Bild: Claus G. Stoll

FC Freiburg-St. Georgen

Emma Nentwig, Lilia Dengler (82. Min.: Barbara Sieger), Lara Stöcklin (70. Min.: Deborah Bäcker), Anna Beck (C), Nina Woitzik, Tatjana Hummel, Maxine Ries, Madeleine Holz, Jana Kiefer, Tamara Smigic, Lea Rädle 

Der FC Freiburg-St. Georgen, hier mit Lea Rädle (re.), überraschte den Hegauer FV mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, stets fairen Zweikämpfen und zwei Toren. Bild: Claus G. Stoll

Hegauer FV 

Selina Szell, Carmen Hirt (88. Min.: Jana-Maria Butsch), Nadine Grützmacher, Anne Flieg, Luisa Radice (90.+1 Min.: Berenice Becker), Jana Kaiser, Laura Frech, Tabea Griss, Corinna Knisel (60. Min.: Carina Walde), Anja Hahn, Jasna Formanski (63. Min.: Kristin Ronecker)

Jana Kaiser (li.) leitete mit ihrem direkt verwandelten Freistoss in der 52. Minute zum 2:1 die Wende für den Hegauer FV ein. Bild: Claus G. Stoll

Schiedsrichter

Kerstin Spinner mit Urte-Anna Waibel und Melina Krämer


Dem Gewinn des Pokals würdig präsentierte sich der lautstarke Anhang des FC Freiburg-St. Georgen. Bild: Claus G. Stoll

Tore
1:0 Jana Kiefer (12. Min.)
2:0 Jana Kiefer (27. Min.)
2:1 Jana Kaiser (52. Min.)
2:2 Nadine Grützmacher (82. Min.)
2:3 Tabea Griss (85. Min.)
2:4 Tabea Griss (88. Min.)

Der Kurzbericht zum Spiel

Nina Woitzik (re.) mit einer überragende Leistung, sie unterband auch die Aktivitäten von Hegaus Spielführerin Luisa Radice (li.), die das Finale nicht wie zuletzt prägen konnte. Bild: Claus G. Stoll

Ein dramatisches Pokalfinale boten beide Teams den rund 400 Zuschauer im Haslach-Stadion in Löffingen. Gegen die Spielstärke des favorisierten Hegauer FV hielt der FC Freiburg-St. Georgen mit einer disziplinierten und konzentrierten Mannschaftsleistung dagegen. Das intensive Spiel der Freiburgerinnen, derzeit Tabellenschlusslicht der Oberliga Baden-Württemberg, wurde belohnt: Jana Kiefer stellte mit ihren Treffern in der 12. und 27. Minute eine überraschende, nach dem Spielverlauf jedoch verdiente 2:0-Führung her.

Bildergalerie online


Bild: Claus G. Stoll

Erst ein direkt verwandelter Freistoss durch Jana Kaiser in der 52. Minute brachte den Hegauer FV zurück ins Spiel. Der Tabellenführer der Oberliga Baden-Württemberg witterte nun seine Chance und erspielte sich gegen aufopferungsvoll kämpfende Gegnerinnen, die dem hohen Einsatz der ersten Hälfte zusehends Tribut zollen mussten, Möglichkeiten. Auch die lautstarker Unterstützung der Anhänger des FC Freiburg-St. Georgen konnte nicht verhindern, dass Nadine Grützmacher und Tabea Griss zwischen der 82. und der 88. Minute drei Treffer für den Hegauer FV setzen und das Spiel in ein 2:4 drehten.

Bild: Claus G. Stoll

Gewinner des SBFV-Pokals der Frauen 2017/2018: Hegauer FV.

Kommentieren