10.04.2019

OL BW: Stuttgarter Kickers in Favoritenrolle zu Gast in Linx

„Fußballfest“ zwischen SV Linx und den Stuttgarter Kickers erwartet

Bild: Sven Bilz

Die Vorbereitungen für das Oberligaspiel des SV Linx gegen die Stuttgarter Kickers am kommenden Samstag in Linx laufen auf Hochtouren. Es gelten besondere Regelungen für diese Partie. 


Lesen Sie die Presseinfo des gastgebenden Oberligisten.


Die Abstimmung in Vorbereitung auf dieses Spiel läuft zwischen den Kickers und den Linxern reibungslos. Beide Lager erwarten ein „Fußballfest“ bei bester Stimmung und sehen einem harmonischen Miteinander positiv entgegen. Presseverantwortlicher Sven Bilz vom SV Linx dazu: „Die Stuttgarter Kickers in Linx – das hat etwas von David gegen Goliath. Und welche Rolle wir einnehmen, ist uns bewusst. Dennoch möchten wir den Gästen einen tollen Fußballmittag bieten“. Und dass das Linxer Organisationsteam um Verwaltungschef Mathias Vollmer mit großen Zuschauermengen umgehen kann, hat der Neu-Oberligist in der Vergangenheit bewiesen. Dennoch stellen die Stuttgarter Kickers eine gewisse Herausforderung dar.

Außer dem mehrköpfigen Medienteam für die vereinseigenen TV- und Radiosender haben die ehemaligen Bundesligisten etwa 300 Fans angekündigt. Wohlbemerkt: keine problematischen Ultras. Daher ist das Spiel auch nicht als Hochsicherheits-Match eingestuft. Einige Punkte sind dennoch zu beachten. Und für die Zuschauer aus der Region, die sich solch ein besonders Spiel nicht entgehen lassen möchten, gilt es, ein paar Informationen zu beachten.

Parken: Außer den Parkplätzen am Stadion steht den Zuschauern die Grünfläche am Feldweg beim Rasenplatz zwei zur Verfügung. Weiterhin gibt es Parkplätze bei der Grünfläche „Alte Säge“ in der Holzhauser Straße. Parkplatzeinweiser vor Ort werden Orientierung geben. Der SV Linx rät in der Presseinformation den Gästen aus direkter Umgebung das Fahrrad zu nehmen.

Eingang und Sicherheit: Die Kasse am Haupteingang ist den Fans des SV Linx vorbehalten. Die Kickers-Anhänger betreten das Stadion über die Kasse beim Jugendheim. Zur Sicherheit aller Zuschauer finden an allen Eingängen Personenkontrollen statt. Der Gästeblock ist an der Südtribüne im Bereich des Jugendheimes. Stadion- und Kassenöffnung ist um 13.45 Uhr.

Bewirtung: Aufgrund der hohen Anzahl an erwarteten Gästen wird die Infrastruktur im Hans-Weber-Stadion den Gegebenheiten angepasst. So findet u.a. die Bewirtung an mehreren Stellen im Außenbereich statt, die Stadion-Gaststätte bleibt geschlossen.

Autor: Volker Kirn

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften