11.07.2019

Südbadens Spitzenschiedsrichter sind fit!

Lesen Sie die INFO von Steffen  Fante, dem Schriftführer VSA vom SBFV

Nicht nur die Stars der Bundesliga bereiten sich auf die neue Saison vor, auch unsere Top-Schiedsrichter aus Südbaden sind mittendrin. Vom 08. bis 13. Juli 2019 absolvieren die DFB-Schiedsrichter ihr traditionelles Sommer-Trainingslager im bayrischen Grassau. Unter der Leitung des Chefs der Elite-Schiedsrichter, Lutz Michael Fröhlich, dem Leiter Coaching Florian Meyer und dem Leiter Qualifizierung und Training, Peter Sippel, stehen sowohl theoretische Einheiten, als auch praktische Übungen täglich auf dem Programm. Neben den Schiedsrichtern der Bundesliga und der 2. Bundesliga nehmen auch die Schiedsrichter-Assistenten der Bundesliga teil, um sich optimal auf die Saison 2019/2020 vorzubereiten.



Südbaden wird vertreten von Daniel Schlager (1. Bundesliga), Robert Kempter und Dr. Matthias Jöllenbeck (beide 2. Bundesliga) sowie FIFA-Assistent Thorsten Schiffner.



Warum so eine harte Vorbereitung? Wer Schiri sein will, muss topfit sein! Rund 15 Kilometer läuft jeder Unparteiische pro Spiel. Klar, dass die Elite der Liga entsprechend trainiert, um auf dem Rasen immer auf Ballhöhe zu sein. Im Trainingslager standen morgens schon Dauerläufe auf dem Programm, dazu Physiotherapie und Athletik-Coaching.

Am zweiten Lehrgangstag musste ein entsprechender Leistungs- und Regeltest absolviert werden, den unsere Spitzenschiedsrichter mit Bravour bestanden haben.

Südbaden wird vertreten von Daniel Schlager (1. Bundesliga), Robert Kempter und Dr. Matthias Jöllenbeck (beide 2. Bundesliga) sowie FIFA-Assistent Thorsten Schiffner.

Kommentieren

Vermarktung: