KL A1: SG Hecklingen/Malterdingen mit unnötiger Niederlage

SV Burkheim - SG Heckl/Malterd. 3:2 (1:2)

29. Oktober 2019, 09:51 Uhr

Die Bildergalerie von Rainer Bickel und der Spielbericht von Manager Marco Willaredt.

SV Burkheim - SG Heckl/Malterd. 3:2 (1:2)



Tore: 0:1 , 1:2 Oliver Fuchs, 5 min, 35 min , 1:1 Umhauer 25 min, 2:2 , 3:2 Rieflin 57 min, 68 min



Zuschauer: ca 130



Schiedsrichter : Markus Unfried



Unnötige Niederlage

Bei den Kaiserstühlern musste die SG nach 3 Siegen in Folge wieder mal eine Niederlage hinnehmen, diese war, schaut man sich den Spielverlauf an, allerdings absolut vermeidbar.

Das Gästeteam kam gut ins Spiel rein und presste aggressiv, was die nicht sattelfeste Defensive der Gastgeber zu Fehlern verleitete. Früh gelang so die Führung für die SG, Ballverlust

der Burkheimer Defensive, Oli Fuchs wurde angespielt ,zog unnachahmlich Richtung Tor und überwand den Keeper. Nur kurze Zeit später eine ähnliche Situation, wieder wackelte die Heimabwehr

, dies Mal eroberte sich dann Yanik Brucker am Ende den Ball und sein Abschluss ging Zentimeter am langen Torpfosten vorbei . Die Gastgeber um Topstürmer Kanchev konnten sich offensiv erst mal nur selten

In Szene setzen, IV Tobias Wurst machte dem Goalgetter das Leben schwer. Mitte der ersten Halbzeit kam die Zimmermann Elf aber dann trotzdem zum Ausgleich. Auf links hatte Dufner zu viel Platz und flankte nach innen.

Dort stand Umhauer goldrichtig der im Nachsetzen aus kurzer Distanz den Ball unter die Latte knallte. Die Schlegel/Fesenmeier Truppe zeigte sich aber wenig geschockt und spielte weiter munter mit, immer wieder ergaben

sich gefährliche Situationen vor dem Tor der Einheimischen. Erneut Fuchs war es dann der seine Farben zum zweiten Mal in Führung brachte. Angespielt von Maxi Christ setzte er sich am Sechzehnereck durch , legte sich den Ball

auf seinen schwächeren linken Fuss und schloss hoch in die kurze Ecke zur erneuten Führung ab. Sicher verdient zu diesem Zeitpunkt und gleichzeitig auch das Halbzeitergebnis nach sehr ordentlichem Auftritt.

In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber insgesamt besser ins Spiel und hatten mehr Ballbesitz , die SG verlor phasenweise zu schnell die Bälle, zu allem Überfluss geriet man dann nach quasi fast 2 identischen Aktionen in Rückstand.

Jeweils nach Ablage von Kanchev auf den rechten Aussenbahnspieler Rieflin, der dann frei durchbrach und vor dem Tor verwandelte, lag man unnötigerweise zurück. Denn auch wenn Burkheim mehr vom Spiel hatte, die großen Chancen

sonst waren nicht vorhanden, man war sehr effizient . Dies konnte man von der SG leider nicht behaupten, denn einige aussichtsreiche Chancen wurden liegengelassen. Mehrfach hatte man aus zentraler Position beste Schusschancen, diese

waren aber leider zu unplatziert und der Tormann durfte sich jeweils auszeichnen. Einen Freistoß aus 20 Metern von Maxi Christ parierte der Keeper ebenfalls stark und in einer wilden Schlussphase hätte der Ausgleich eigentlich zwingend fallen müssen.

Zuerst kratzte ein Burkheimer den platzierten Kopfball von Kapitän Bastian Müller von der Linie. In der Nachspielzeit hatte dann Yanik Brucker gleich mehrfach den Ausgleich auf dem Fuss. Als er den Ball weitergeleitet bekam

traf er aus kurzer Distanz diesen nicht richtig, so dass die Defensive noch vor der Torlinie klären konnte, er bekam aber den Ball nochmal zurück und brachte diesen erneut nicht über die Linie, schade, dass musste der Ausgleich sein. Das war aber immernoch nicht die

letzte Chance, erneut Brucker wurde angespielt , und sein Schuss aus der Drehung aus ca 8 Metern ging hoch haarscharf am Tor vorbei. So blieb es bei dieser knappen Niederlage, die man sich unterm Strich selbst zuzuschreiben hatte, weil man zu wenig Kapital

aus den vielen Chancen schlug und die Gegentore etwas zu einfach waren. Nun gilt es in Denzlingen wieder zu punkten, dieser Gegner darf aber auf keinen Fall am Tabellenplatz gemessen werden, sind die Spiele doch immer eng




Vorschau: Sonntag, den 03.11.2019



FC Denzlingen II - SG Heckl/Malterd. 11.00 Uhr

FC Buchholz II - SG Heckl/Malterd. III 12.15 Uhr

FC Buchholz - SG Heckl/Malterd .II 14.30 Uhr

Autor: Rainer Bickel

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema