08.10.2018

LL 3: Teutonia besiegt Dettingen/Dingelsdorf

FC Teutonia Schonach - SG Dettingen-Dingelsdorf 2:1 (1:1)

Alex Fischinger dürfte mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein (Bild: Verein)

Der FC Tetonia Schonach belegt nun Platz sechs mit Tuchfühlung auf den Relegationsplatz.

Nach anfänglichem Abtasten beider Teams kamen die Teutonen so langsam aber sicher ins Rollen. Jannik Reiner scheiterte in der zehnten Minute mit einem Freistoß am hervorragend agierenden SG- Schlussmann Petersohn. Die Gastgeber kamen so langsam aber sicher ins Rollen. Nur sechzig Sekunden später schickte Jannik Reiner nach einer Balleroberung Tim Griesbeck auf die Reise. Griesbeck passte aus vollem Lauf auf Torjäger Gildas Asongwe, der kaltschnäuzig zur 1:0-Führung einnetzte. Hundertzwanzig Sekunden später vergab Sebastian Pfau aus einer aussichtsreichen Position die Gelegenheit zum zweiten Treffer. Auch Asongwe ließ die Schonacher Anhänger zappeln, als er völlig freistehend vor Petersohn das Leder am langen Pfosten vorbeischob. Danach verloren die Hausherren den Faden. Dettingen roch den Braten und fand über die kämpferische Schiene ins Spiel zurück. Schonachs Defensive agierte zu leichtsinnig in ihren Aktionen und überließ den Dettingern das Kommando. Daniel Berg vergab mittens der ersten Hälfte die erste gute Gelegenheit für die SG. Hundertzwanzig Sekunden darauf unterlief der FC-Abwehr ein folgenschwerer Patzer. Nach einem verunglückten Rückpass schaltete Dettingens Sandro Renner am schnellsten und schob den Ball am herauseilenden Fabian Tiel vorbei zum 1:1-Ausgleich. Dettingen setzte nach und hatte nur sechzig Sekunden später durch Renner sogar die Führung auf dem Fuss. Im direkten Gegenzug fischte Petersohn einen Freistoss von Reiner aus dem Toreck.

Das Spiel stand in der zweiten Hälfte weiterhin auf einem hohen Niveau. SG-Stürmer Simon Büttner fand in der 49. Minute nach einem Distanzschuss in Keeper Fabian Tiel seinen Meister. Die Schonacher Antwort folgte im direkten Gegenzug. Nach einer Hereingabe von Jannik Reiner traf Gildas Asongwe den Dettingern mitten ins Herz. Schlitzohrartig stocherte er das Leder mit dem Absatz an Petersohn vorbei zum vielumjubelten 2:1 für die Gastgeber. Dettingen erhöhte nach dem Rückstand erneut das Tempo. Die May-Elf kam zunehmend über die kämpferische Schiene und erarbeitete sich weitere Torchancen. Nach einem sehenswerten Spielzug über zwei Stationen schob Dettingens Daniel Berg das Leder am langen Pfosten vorbei. Die May-Elf setzte in der Schlussphase alles auf eine Karte. Die zündenden Ideen blieben bei der SG jedoch aus. Schonach lauerte in den letzten Minuten auf Konter und vergaben durch Asongwe und Szymczak weitere hochkarätige Möglichkeiten.

Stenogramm

FC Schonach - SG Dettingen-Dingelsdorf 2:1 (1:1)

FC Schonach
Tiel, Griesbeck, Ketterer, Weiß, Klasic, Dold, Kljajic, Reiner (78. Burger), Asongwe (90. Szymczak), Pfau (46. Schneider), Frey

SG Dettingen-Dingelsdorf
Petersohn, Scheideck, Skusa (67. Ott), Birsner, Leifert, J. Berg (79. T. Büttner), Krieg, D. Berg, S. Büttner, Renner (84. Stader), Janßen (57. Stadelhofer)

Schiedsrichter

Valentin Hodler (ASV Nordrach)

Zuschauer
220

Tore
1:0 (11.) Asongwe
1:1 (27.) Renner
2:1 (61.) Asongwe


Trainerstimmen zum Spiel

Alex Fischinger
"Ich bin überglücklich, dass wir heute drei Punkte geholt haben. Ein individueller Fehler ging dem Ausgleich voraus, der mich sehr verärgert hat. Nach dem Gleichstand haben wir den Faden verloren und zeitweise Glück gehabt. Nach der Pause haben wir zurückgefunden und mit viel Mentalität und Leidenschaft gekämpft."

Alex May
"Heute haben wir nicht die guten Leistungen aus den vergangenen Wochen nicht bestätigt. Das schwere Pokalspiel gegen Oberachern steckte meinen Jungs sicherlich noch in den Knochen. Schonachs Torhüter Tiel war heute sensationell und hat einige unserer Chancen glänzend pariert. Das Spiel war zudem lange offen. Es war klar, wer das zweite Tor schießt hat die besten Karten und wird gewinnen. Die Schonacher hatten einfach einen Sahnetag und aufgrund der Chancenverwertung verdient gewonnen."

Autor: Volker Kirn

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Teutonia Schonach

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SG Dettingen-Dingelsdorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)