Nachfolger von Marco Dufner

VL Südbaden: Enzo Minardi wird ab Sommer neuer Trainer des SF Elzach-Yach

05. Januar 2022, 09:53 Uhr

Archivbild: Enzo Minardi

Presseinfo von Matthias Dick

Pressemitteilung 5.1.2022


Enzo Minardi wird ab Sommer neuer Trainer des SF Elzach-Yach
Und somit Nachfolger von Marco Dufner
Enzo Minardi wird neuer Trainer des Verbandsligisten SF Elzach-
Yach. Der zur Zeit noch beim Landesligisten SpVgg
Untermünstertal tätige 59 – jährige kommt ab Sommer ins
Elztal. Darüber hat die sportliche Leitung die Mannschaft in
dieser Woche nun informiert. Er folgt auf das Eigengewächs
Marco Dufner, der nach fünf erfolgreichen Jahren in
gegenseitigem Einvernehmen, sein Traineramt in seiner
Heimatgemeinde aufgibt und eine neue Herausforderung
sucht.
„Mit Enzo Minardi ist es uns gelungen, einen absoluten
Fußballfachmann ins Elztal zu lotsen“, so der sportliche Leiter der
Sportfreunde Florian Schätzle. „Enzo hat mit Vereinen wie z.B der
SpVgg. Untermünstertal und dem FC Auggen, die von der
Vereinsstruktur her mit uns sicherlich in einigen Bereichen
vergleichbar sind, äußerst erfolgreich gearbeitet und seine
positiven Spuren hinterlassen.“ Und sein Pendant Bernd
Grunwald ergänzt: „Wir hoffen, dass wir den eingeschlagenen
Weg der letzten Jahre mit Enzo weitergehen und unsere
Leistungen auf diesem Niveau stabilisieren können.“ Beide sind
davon überzeugt, dass Enzo sowohl menschlich wie auch von
seiner fachlichen Qualifikation sehr gut nach Elzach passen wird.
Auch der zukünftige Trainer ist angetan von seiner neuen
Aufgabe bei den Sportfreunden. „Ich freue mich auf
insbesondere das familiäre Umfeld mit vielen guten
einheimischen Spielern, was relativ selten in dieser Liga ist. Und
natürlich auch wieder darauf in der Verbandsliga zu trainieren,“
so Minardi. Daher ist für ihn auch der Aufwand kein Problem,
regelmäßig zu Spielen und Training ins Elztal zu fahren.
Die Sportfreunde sind daher davon überzeugt, den mehr als
erfolgreichen Weg von Marco Dufner mit Enzo Minardi
weitergehen zu können. Dabei steht weiterhin das
Weiterentwickeln jedes einzelnen Spielers und das Stabilisieren
der Mannschaft im Vordergrund. Und dies ist mit dem
augenblicklichen hervorragenden fünften Tabellenplatz im
südbadischen Fußball-Oberhaus in der zweiten Verbandsliga-
Saison auch gut gelungen. Dabei gehen die Verantwortlichen
auch davon aus, dass die Mannschaft mit Ihren fast ausschließlich
einheimischen Leistungsträgern weitestgehend
zusammenbleibt.
Weiterentwicklung steht in der sportlichen Leitung ganz oben auf
der Agenda. So hat der Spielausschussvorsitzende Bernd
Grunwald sein Fußball Fachwissen nochmals erweitert. Der B-
Lizenz-Inhaber und Stützpunkttrainer legte im vergangenen
Herbst den DFB-Torwarttrainer-Lehrgang ab. Erstmals fanden die
Theorieanteile online statt, unteranderem mit dem DFB- und SC
Freiburg-Torwarttrainer Andreas Kronenberg. Die Praxis und
Prüfung dann im November 2021 als dreitägiger Präsenzlehrgang
in der Sportschule Steinbach. Bernd Grunwald hierzu: „Es gibt so
viele Details beim Torwartspiel zu beachten, daher ist eine solche
Fortbildung schon sehr wichtig“. Den Verein freut es auf jeden
Fall, auch hier noch mehr Kompetenz in den eigenen Reihe

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren