11.01.2019

VL Südbaden: FC Auggen und Marco Schneider setzen die Zusammenarbeit fort!

Marco Schneider und der FCA können auf eine erfolgreiche Vorrunde zurückblicken. Bild: FCA

Wie uns FCA-Manager Björn Giesel mitgeteilt hat, wird man die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Coach Marco Schneider auch in der Saison 2019/20 fortsetzen.

Lesen Sie weiter......

Mittendrin statt nur dabei. FCA-Manager Björn Giesel (re.). Bild Verein

"Die Vorstandschaft des FCA ist mit der Arbeit von Marco sehr zufrieden, wir wollen in der Rückrunde an die Erfolge der Vorrunde anknüpfen und die Großen in der Liga ärgern. Gleich am ersten Spieltag nach der Winterpause wird es in Auggen ein Schlagerspiel geben, wenn wir den Tabellenzweiten und Pokalhalbfinalisten FC Rielasingen-Arlen empfangen.

Neuzugang Leon Beckmann aus Mörsch eine Alternative für den Defensivbereich. Bild: Verein

Der derzeitige Kader wird auch in der Rückrunde für den FCA auflaufen, es gibt sogar noch zwei Neuzugänge zu vermelden:
Zum Einen Leon Beckmann, welcher zuletzt für den SV Mörsch gespielt hat, und studienbedingt einen Vereinswechsel vornehmen wird.

Die FCA-Fans freuen sich auf sein Comeback: Julian Lacher, Bild: Verein

Daneben kann man unseren langjährigen Akteur Julian Lacher, welcher nach einer Knieverletzung über sechs Monate
ausgefallen ist, auch als "Neuzugang" bezeichnen, wir freuen uns, dass er wieder zurück ist.
Marco Schneider wird in seinem zweiten Trainerjahr an der Weiterentwicklung des Teams arbeiten, was im bisherigen Saisonverlauf schon erkennbar war.

Ganz wichtig ist für uns auch die Tatsache, dass unsere U-23 sich nach anfänglichen Schwierigkeiten zuletzt stabilisiert hat. Nach fünf Siegen im November nimmt das Team von Andi Duttlinger den 8. Tabellenplatz in der KL A2 ein."

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren