20.11.2018

VL Südbaden: FC Freiburg-St. Georgen - ESV Freiburg 4:1 (4:0)

11. Spieltag: FC Freiburg-St. Georgen glückt Revanche für Pokalaus

Mit einem 4:1-Erfolg revanchierte sich der FC Freiburg-St. Georgen für das Pokalaus beim ESV Freiburg am 01.11.2018. Bild: Claus G. Stoll

Auf dem noch frischen Kunstgrün des FC Freiburg-St. Georgen entwickelte sich eine schnelle Partie, in der sich die Gastgeber Vorteile erspielten und diese zu nutzen wussten. Nach Treffern von Jana Kiefer (29. Min.), Julia Schindler (32. Min.), erneut Jana Kiefer (39. Min.) und Insa Kaphegyi (42. Min.) stand noch vor dem Halbzeitpfiff des gut leitenden Schiedsrichters Nico Nemtinow 4:0. Die Gäste blieben auch nach dem Rückstand gefährlich, konnten Sarah Berger im Tor des FC Freiburg-St. Georgen aber nicht überwinden.

Bildergalerie online

Da springt sie wieder: Jana Kiefer durfte sich über zwei Treffer freuen. Bild: Claus G. Stoll

Im zweiten Durchgang bewahrte eine aufmerksame Natalie Schier den nicht aufgebenden ESV Freiburg vor weiteren Gegentreffern. Auf der anderen Seite konnte Verena Sontheimer in der 68. Minute nur noch das 4:1 erzielen, gleichzeitig der Endstand dieser höchst unterhaltsamen Partie.

Durch den Heimsieg kletterte der FC Freiburg-St. Georgen mit nun 21 Punkten auf Rang drei, gefolgt vom ambitionierten Aufsteiger VfB Unzhurst, der sich parallel mit einem Remis beim SV Gottenheim begnügen musste. Der Rückstand auf den Tabellenführer FC Hochrhein Hohentengen-Stett beträgt für das Team von Markus Mutz und Oliver Hinzmann lediglich zwei Zähler. Der ESV Freiburg bleibt bei 14 Zählern, wird von der siegreichen SG Vimbuch-Lichtenau aber auf Platz sechs verwiesen, bedrängt vom nun nur noch einen Punkt schlechteren SV Gottenheim. Die heute unterlegenen Gäste dürfen sich dafür mit dem Verbleib im Pokalwettbewerb trösten. 

Stenogramm

Für Lea Carolin Tschöpe (Mitte) und ihren ESV Freiburg reichte es am Ende nur zu einem 4:1. Bild: Claus G. Stoll

FC Freiburg-St. Georgen
Sarah Berger, Nina Woitzik, Tatjana Hummel, Julia Schindler, Tamara Smigic (C), Jana Kiefer (56. Min.: Nora Balzer), Madeleine Molz, Inka Holz, Insa Kaphegyi (66. Min.: Kristin Schuble), Lisa Süßlin (56. Min.: Anne Beck), Janina Thalea Helwig 

Verena Sontheimer brachte den ESV Freiburg durch ihren Treffer in der 68. Minute auf 4:1 heran. Bild: Claus G. Stoll

ESV Freiburg
Natalie Schier, Fiona Krautwasser, Anja Fischer, Laura Richter, Sarah Jehle (62. Min.: Leonie Bröcheler), Verena Sontheimer, Jannika-Marie Hüppe, Sarah Hintereck (66. Min.: Jessica Gladis), Stella Krause (C), Larissa Hüttl, Lea Carolin Tschöpe

Bild: Claus G. Stoll

Schiedsrichter
Nico Nemtinow

Zuschauer
--

Tore
1:0 Jana Kiefer (29. Min.)
2:0 Julia Schindler (32. Min.)
3:0 Jana Kiefer (39. Min.)
4:0 Insa Kaphegyi (42. Min.)
4:1 Verena Sontheimer (68. Min.)

Ein Hinweis, der jetzt auch beim FC Freiburg-St. Georgen seinen Schrecken für Spieler und Zuschauer verloren hat, denn es steht nun ein neuer Kunstrasenplatz zur Verfügung. Bild: Claus G. Stoll

Autor: Claus G. Stoll

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema