27.10.2018

VL Südbaden: SV Gottenheim - FC Freiburg-St. Georgen 1:1 (0:1)

7. Spieltag: Hummel-Tore besorgen Remis im Derby

Remis endete das Derby zwischen dem SV Gottenheim und dem FC Freiburg-St. Georgen. Bild: Claus G. Stoll

Mit 1:1 (0:1) trennten sich der SV Gottenheim und der FC Freiburg-St. Georgen im Derby des 7. Spieltags. Das Toreschießen war dabei "Hummel-Sache": Tatjana Hummel war in der 34. Minute zum 0:1 für die Gäste erfolgreich, Larissa Hummel stellte per Strafstoss in der 85. Minute das 1:1-Endergebnis her. 

Bildergalerie online

Die Punkteteilung führte zu keiner Veränderung in der Tabelle: SV Gottenheim bleibt ebenso auf Rang sieben wie der FC Freiburg-St. Georgen auf Platz fünf. 

Stenogramm

Bild: Claus G. Stoll

SV Gottenheim

Lisa Schneider, Natalie Schenk (82. Min.: Katharina Wenk), Lisa Kümmerlin (82. Min.: Isabelle Groff), Alina Rösch, Elisa Brenn (C), Larissa Hummel, Julia Meyer, Linda Baldinger, Teresa Gehring (78. Min.: Leonie Bayerl), Katharina Killich (61. Min.: Diana Reinke), Yvonne Hess

Tatjana Hummel besorgte in der 34. Minute das 0:1 für den FC Freiburg-St. Georgen. Bild: Claus G. Stoll

FC Freiburg-St. Georgen

Sarah Berger, Anne Beck, Nina Woitzik, Tatjana Hummel, Julia Schindler, Tamara Smigic (C), Jana Kiefer (76. Min.: Maike Landauer), Nora Balzer (66. Min.: Insa Kaphegyi), Inka Holz, Lisa Süßlin, Janina Thalea Helwig

Larissa Hummel markierte per Strafstoss in der 85. Minute den Ausgleich. Bild: Claus G. Stoll

Schiedsrichter

Sascha Zimmermann

Tore
0:1 Tatjana Hummel (34. Min.)
1:1 Larissa Hummel (85. Min./FE)

Der Blick auf den kommenden Spieltag. Bild: Claus G. Stoll

Der 8. Spieltag führt den SV Gottenheim bereits am Samstag, 27.10.2018, 17.00 Uhr  zu den Spfr. Neukirch. Gegen den Tabellenvorletzten hat Gottenheim damit eine scheinbar leichte Aufgabe vor sich, die gemeistert werden muss, will das Team den Abstand zu den Abstiegsrängen vergrößern.  


Am Sonntag, 28.10.2018 um 15.00 Uhr empfängt der FC Freiburg-St. Georgen die SG Vimbuch/Lichtenau. Die auf Rang vier liegenden Gästeelf wird den Anschluss an das Führungstrio halten wollen, was auch das Ziel der nur einen Punkt dahinter liegenden Gastgeber sein wird.

Autor: Claus G. Stoll

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema