SV Jechtingen

Wundenlecken - Die Zweite

21. August 2021, 11:01 Uhr

Beni Schneider, Neu-Trainer in Jechtingen (Bild: SVJ)

1:7 bei der neuen SG Ihringen/Wasenweiler - das war schon eine derbe Schlappe für den SV Jechtingen

War das Pokalspiel gegen den gleichen Gegner (0:1 aus Jechtinger  Sicht) noch ausgeglichen, ging man am vergangenen Sonntag  im Riedpark Wasenweiler völlig unter. Und das, obwohl der SVJ am ersten Spieltag gegen 1:0 gegen den FC Sexau gewonnen hatte. Beni Schneider mit einem kurzen Rück-und Ausblick:

Zur Niederlage bei der SG Ihringen/Wasenweiler

"Ein krasses Ergebnis gegen die SG I/W was immer noch nagt und nicht wieder vorkommen darf. Wenn man aber ehrlich ist, hätten wir an diesem Tag mit der gezeigten Leistung gegen jeden der Liga verloren! Es reicht halt nicht immer sehr gute Spieler zu haben, aber es nicht geschlossen auf den Platz zu bringen."


Zum Heimspiel gegen den SC Reute am Sonntag:

" Bilal und ich erwarten definitiv ein anders Auftreten der Mannschaft am kommenden Wochenende.
Mit Reute kommt ein Team zu uns, welches sich, wie viele andere Mannschaften der Liga, klasse und gut verstärkt hat. Gerade zu Hause vor eigenem Publikum sollten wir eine andere Einstellung an den Tag legen um Punkte einzufahren. Was letztendlich dabei rauskommt sehen wir am Sonntag"

Autor: Volker Kirn

Kommentieren