Landesliga 2: SV Kirchzarten – Spvgg Untermünstertal, 1:3 (1:1), Kirchzarten
Am Sonntag verbuchten die Münstertäler einen 3:1-Erfolg gegen den SV Kirchzarten. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Spvgg Untermünstertal heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.Ablie Suwareh schoss in der fünften Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für die Spvgg Untermünstertal. Sven Althauser traf zum 1:1 zugunsten der Kirchzartener (31.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Das 2:1 der Münstertäler bejubelte Ebrima Sowe Musu Jaiteh (60.). Die Elf von Trainer Enzo Minardi baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Michael Vogelgsang beförderte den Ball in der 80. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung des Gasts auf 3:1. Kurz vor dem Ende des Spiels nahm die Spvgg Untermünstertal noch einen Doppelwechsel vor, sodass Dennis Minardi und Alexander Greitzke für Musu Jaiteh und Florian Baur weiterspielten (87.). Tobias Göbel wollte den SV Kirchzarten zu einem Ruck bewegen und so sollten Yannick Bank und Tobias Knab eingewechselt für Yannik Schweizer und Althauser neue Impulse setzen (87.). In den 90 Minuten waren die Münstertäler im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als die Kirchzartener und fuhren somit einen 3:1-Sieg ein.Der SV Kirchzarten musste sich nun schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Heimmannschaft insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Situation bei den Kirchzartener bleibt angespannt. Gegen die Spvgg Untermünstertal kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.Vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Münstertäler bei. Die letzten Resultate der Spvgg Untermünstertal konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.Die Münstertäler setzten sich mit diesem Sieg von SV Kirchzarten ab und nehmen nun mit 14 Punkten den siebten Rang ein, während die Kirchzartener weiterhin zehn Zähler auf dem Konto haben und den zwölften Tabellenplatz einnehmen.
weiter »
Vermarktung: