SG Nordweil/Wagenstadt festigt durch einen 6:1 Sieg in Bötzingen die Tabellenführung
Vor der Partie hatten sich die Jungs von Claudio Braun einiges vorgenommen. Man wollte nach den spielerisch etwas dürftigen Auftritten in den letzten Partien wieder deutlich entschlossener auftreten. Schon nach 35 Sekunden zappelte dann das Leder erstmals im Bötzinger Netz. Nach schöner Ballstafette zog Jonas Bühler aus 20 Metern Torentfernung ab und der Ball landete im rechten oberen Eck. Mit dieser Führung im Rücken spielte die SG weiter nach vorne und schon in der 6. Minute fiel das 2:0. Nach einer Standartsituation köpfte Innenverteidiger Tobias Enghauser das Leder ins Netz. In der Folge kamen dann jedoch die Gastgeber etwas besser ins Spiel wenngleich es ihnen nicht gelang sich zwingende Torchancen zu erspielen. Nach einer halben Stunde gelang dann Geburtstagskind Fabian Schätzle mit seinem ersten Saisontor das 3:0. Mit diesem Spielstand ging es schließlich auch in die Kabinen. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel kamen dann aber die Hausherren durch Ewald Beskid zum Anschlusstreffer und man musste befürchten, dass die Partie nun nochmals eng werden könnte. Da jedoch Nico Scheerer bereits wenigen Minuten später das 4:1 erzielte war der alte Abstand wieder hergestellt und so etwas wie die Vorentscheidung gefallen. Die SG hatte die Partie nun im Griff und man zeigte jetzt auch tollen Kombinationsfußball mit Chancen fast im Minutentakt. In der 70. Minute markierte Kai Hensle das 5:1 und wenig später traf der ebenfalls eingewechselte Jochen Götz das 6:1. Weitere Treffer gelang trotz teilweise bester Chancen nicht mehr und so blieb es letztlich bei einem leistungsgerechten 6:1 Sieg für die SG, welche nach dem mageren 0:0 in der Vorwoche eine passende Antwort geliefert hat. Am kommenden Sonntag empfängt man nun den VfR Vörstetten in Nordweil.
weiter »
Vermarktung: