Verbandspokal Südbaden

ROTHAUS-POKAL 1Hauptrunde: SV Kirchzarten - Freiburger FC 0:3 ( 0 - 2 )
Der FFC erreicht durch einen 0:3-Sieg beim SV Kirchzarten die zweite Runde des Südbadischen Vereinspokales.Das Spiel begann lebhaft. Nach drei Minuten parierte Kirchzartens Torwart Fabian Schneider einen Schuss von Neven Ivancic aus spitzem Winkel. Eine Minute später ging der FFC etwas glücklich in Führung. FFC-Verteidiger Felix Dreher wurde im Kirchzartener Strafraum auf halb rechts angeköpft und von ihm aus flog der Ball in einer Bogenlampe ins lange Eck. In der 8. Minute ließ Pedro Allgaier aus kurzer Distanz das 0:2 folgen. Danach kam Kirchzarten besser ins Spiel. Bis zum Ende der ersten Halbzeit verflachte die Partie dann immer mehr. Nach dem Wechsel drängte der FFC auf das 0:3. Ein Schuss von Marco Anlicker ging knapp links am Kirchzartener Tor vorbei (47.). Nach 59 Minuten kam Michael Galli nach einer Hereingabe von Neven Ivancic zum Abschluss, Fabian Schneider konnte aber parieren. In der 68. Minute entschärfte er auch einen Schuss von Nikolas Zeyer. Zehn Minuten vor Schluss blies Kirchzarten zur Schlussoffensive. Nach 82 Minuten holte FFC-Torwart David Bergmann einen Freistoß von Jano Rothacker aus dem Winkel – die erste richtige Chance der Gastgeber im ganzen Spiel. Noch in derselben Minute klärte FFC-Verteidiger Lukas Bohro einen Schuss von Alisan Toga auf der Linie. Weitere gefährliche Szenen vor dem FFC-Tor gab es aber keine mehr. Auf der Gegenseite wehrte Fabian Schneider einen Schuss des freistehenden Alexander Martinelli ab (89.). Lukas Bohro stellte in der 91. Minute mit einem verwandelten Handelfmeter den 0:3-Endstand her. (Bericht: Andreas Wirth)
weiter »
Vermarktung: