FV Unterharmersbach - Bezirksliga Offenburg

SV Rust landet zweiten Heimsieg der Saison!
Der SV Rust konnte sich mit einem verdienten Heimsieg zurück ins Mittelfeld der Tabelle kämpfen. Durch einen schnellen Dreierpack in der Mitte der ersten Hälfte war das Spiel bereits mit dem Pausenpfiff entschieden! Grüninger musste weiterhin auf einige Spieler verzichten. Carsten Fischer (muskuläre Probleme), Fabian Berl (krankheitsbedingt), Dino Dzelic (Zehenbruch), Ronny Klingner (grippaler Infekt) und Johannes Saiger (Muskelfaserriss) standen dem Trainer an diesem Spieltag nicht zur Verfügung. Matthias Kiefer konnte aber, nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung im letzten Spiel, wieder von Beginn an spielen. Beide Teams begannen die Begegnung sehr verhalten und warteten ab. Das Geschehen spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab, Chancen waren eher Mangelware. Nach zehn Minuten begannen die Hausherren mutiger zu werden. Schmider legte im Strafraum steil nach rechts, von wo Grüninger jedoch nur den Pfosten traf. Danach erhöhte der Gastgeber den Druck, ohne jedoch weiter gefährlich zu werden. In der 22. Minute dann die Führung für den SV Rust, als Stubert einen Eckball scharf in den Strafraum trat. Der Gästekeeper unterlief den Ball, so dass der am langen Eck lauernde Kiefer nur noch einnicken musste. Der Führungstreffer gab dem heimischen SV Sicherheit und so wurde man auch im Abschluss mutiger. Nur acht Minuten später kam Schmider an der Strafraumgrenze nach einem Abpraller an den Ball und versenkte diesen mit einem schönen Schlenzer in der linken unteren Torecke. Grüninger setzte im darauf folgenden Angriff noch einen drauf und köpfte nach einer Schmider Flanke zum 3:0 ein. Nach dem Seitenwechsel plätscherte das Spiel so vor sich hin. Der SV Rust hatte mit den drei Toren seine Pflicht getan, der FVU machte nicht den Eindruck an diesem Ergebnis noch etwas ändern zu wollen. Im Gegenteil, die Ruster nutzten die vorgetragenen Angriffe und erhöhten auf 4:0. Der eingewechselte Yves Hauser legte von links schön in die Mitte, wo Schmider den Ball gekonnt im Tor unterbrachte! Peschs Sonntagsschuss in den Torwinkel war dann nur noch Ergebniskosmetik. Der SV Rust landete damit einen vielleicht für manchen überraschenden aber verdienten Heimerfolg und hält damit den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle.
Vermarktung: