Sportfreunde Oberried II

Positiver Saisonauftakt mit einem 3:1-Heimsieg für den FC Kollnau
Wk.-Kollnau(eu). Am Sonntag absolvierte der FCK sein erstes Heimspiel der neuen Saison 2014/2015 in der Kreisliga B2. Der Gegner war das Team der Spfr. Oberried 2, die in der 5. Minute ein Geschenk der Defensive der Einheimischen gerne annahmen und zum überraschenden Führungstreffer trafen. Der FCK ließ sich davon aber nicht weiter beeindrucken sondern suchte sofort wieder seinen Rhythmus und setzte den Gegner unter Druck. Dies wurde dann auch prompt belohnt mit einem von Trainer Tobias Schüler verwandelten Handelfmeter zum 1:1 Ausgleich in der 7. Minute. Danach bestimmte die Heimelf das Geschehen auf dem Platz, mit einigen wenigen Ausnahmen die jedoch von den Gästen nicht in Tore verwertet werden konnten. Der FCK ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen, brach auch stockende Angriffe ab und baute über kluge Rückpässe den nächsten Versuch wieder auf. In der 18. Minute startete so ein Angriff über die linke Seite, der Paß nach innen wurde von einem Gästespieler ins eigene Tor abgewehrt, was die verdiente 2:1 Führung für den FCK bedeutete. Die Heimelf dominierte bis zur Halbzeit weiter durch überdurchschnittlich hohen Ballbesitz und kam zwischenzeitlich in der 22. Minute durch einen sehr schnell ausgeführten Freistoß von Tobias Schüler auf Trainerkollege Matthias Bumen, der das Anspiel kurz und trocken mit einem Flachschuß zum 3:1 in die Maschen setzte. In der zweiten Halbzeit war der FCK über weite Strecken wiederum dominierend, ließ jedoch etliche gute Torchancen die zur Erhöhung des Ergebnisses hätten genutzt werden können, leider aus. Der Sieg war jedenfalls auch der Höhe nach verdient. Der FCK 2 begann furios und spielte in der 1. Halbzeit mit dem favorisierten Team Gundelfingen/Wildtal 3 sehr gute mit. Dies schlug sich auch im Halbzeitergebnis nieder, denn der FCK führte verdient mit 2:0 Toren durch Dominik Fehrenbach und Maximilian Haberstroh. In der zweiten Hälfte hingegen schwanden wohl zusehends die Kräfte, man ließ sich zu sehr unter Druck setzen und konnte seinerseits viel zu wenig in des Gegners Hälfte auftauchen. Desweiteren war man dann auch zusätzlich vom Glück etwas verlassen, als 2 Eigentore zu verbuchen sind und ein unbeabsichtigtes Gastgeschenk zu insgesamt 3 Gegentoren führten. Am Schluß war dann auch die Enttäuschung über das Entstehen des Rückstandes innerhalb von 10 Minuten, sowie entsprechender Kräfteverschleiß ausschlaggebend für 2 weitere Gegentore was den Endstand von 2:5 bedeutete. Das Team sollte sich an der Leistung der 1. Halbzeit orientieren um für die künftigen Aufgaben gerüstet zu sein. Vorschau: Am kommenden Samstag spielt man im Derby beim SV Waldkirch, Spielbeginn 15:00 Uhr SVW 2 - FCK 1, Spielbeginn 17:00 Uhr SVW 3 - FCK 2.
DJK Heuweiler gewinnt erstes Heimspiel klar mit 8:0
Am vergangenen Samstag hatte die DJK Heuweiler zum ersten Heimspiel der Saison die Sportfreunde Oberried 2 zu Gast. Nach dem Unentschieden zum Auftakt in St. Peter wollte man nun den ersten Dreier der Saison einfahren. So setzte man die Gäste von Beginn an unter Druck und kam demnach zu zahlreichen Torchancen. In der 17. Spielminute hatten die Gäste noch Glück, denn David Berthold traf nur die Latte. Sechs Minuten später jedoch konnte Sebastian Kaltenbach die hochverdiente Führung erzielen. Per Kopf traf er nach einem Eckball von Rene Kaltenbach. In der ersten Halbzeit erspielte sich die DJK noch weitere gute Einschussmöglichkeiten, konnte diese aber nicht in Zählbares ummünzen. Oberried hingegen kam so gut wie nie gefährlich vor das Tor von DJK-Schlussmann Jonas Belke. So ging es mit einem knappen 1:0-Vorsprung in die Pause. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Heuweiler dann jedoch die Führung ausbauen, nach Pass von Rene Kaltenbach ließ David Berthold mit einem schönen Lupfer dem Gästekeeper keine Chance und traf zum 2:0. Danach verflachte das Spielgeschehen etwas, ehe Heuweiler nach einer guten Stunde das Tempo wieder etwas anzog. So war es in der 65. Minute Dino Berthold, der auf Vorlage von Michael Kerber das 3:0 erzielte. Drei Minuten später traf dann Michael Kerber selbst nach einer Flanke von David Berthold. Noch einmal drei Minuten später erhöhte Nico Bonadio auf 5:0. In der 78. Minute entschied der Schiedsrichter nach einem Foul an Sven Wurch dann auf Elfmeter, welchen Andreas Burkhardt souverän verwandeln konnte. Kurz vor Spielende trafen dann noch Soufian Chafai und Rene Kaltenbach, wodurch am Ende auch ein in der Höhe verdienter 8:0-Erfolg für die DJK zu Buche stand. Die 2. Mannschaft spielte gegen die SpVgg Gundelfingen/Wildtal 3 2:2. Nach einer 2:1 Pausenführung versäumte es Heuweiler in der zweiten Halbzeit das wohl vorentscheidende dritte Tor zu erzielen, so gelang es den Gästen kurz vor Ende der Partie noch den Ausgleich zu erzielen. Die Tore für die DJK erzielten Soufian Chafai und Torben Bock. Am kommenden Wochenende tritt die DJK auswärts beim SV Waldkirch an. Die erste Mannschaft spielt am Sonntag, den 07.09. um 12.30 Uhr gegen den SV Waldkirch 2. Die zweite Mannschaft trifft bereits am Samstag, den 06.09. um 16 Uhr auf den SV Waldkirch 3.
Vermarktung: