Teammanagerbericht: SV RW Ballrechten-Dottin. II

Autor: Axel Hilfinger

10.08.2018

KL B4: Dottingens Förderteam mit klaren Derbysieg gegen die Spvgg. Untermünstertal 2!

SV RW Ballrechten -Dottingen 2 - SpVgg. Untermünstertal 2 6:0 (5:0)

Jannick Kapplinghaus, der Top-Torjäger der Saison 2017/18, erzielte seinen ersten Saisontreffer! Bild: Verein

Lesen Sie den Teammanagerbericht vo Axel Hilfinger vom SV RW Ballrechten-Dottingen


Das Steno zum Spiel...

1:0 (6.) Kevin Röcker, 2:0 (11.) David Müller, 3:0 (30.) David Kaltenmark, 4:0 (41.) Jannik Kapplinghaus, 5:0 (45.) David Kaltenmark, 6:0 (83.) Eigentor Timm Stiegeler


Schiedsrichter: Marco Schweizer (Bad Krozingen),

Zuschauer: 130

Das Förderteam des SV Ballrechten-Dottingen spielte in der 1. Halbzeit stark auf und legte früh den Grundstein zum letztlich klaren Derbysieg. Die Rot-Weißen konnten auf den einen oder anderen Spieler aus dem Kader der Ersten zurückgreifen wie Patric Komann, David Müller, Flo Wendt und David Kaltenmark, die unter der Woche zum Teil erst aus dem Urlaub zurückkamen. In den ersten Spielminuten hielten die Gäste gut mit, mussten aber nach einem Eckball die 1:0 Führung durch Kevin Röcker’s Kopfball unter die Querlatte hinnehmen. Diese frühe Führung beflügelte die Gastgeber, die in der 11. Minute durch Youngster David Müller auf 2:0 erhöhten. Die Gäste im Abschluss zu harmlos, wesentlich gefährlicher die Dottinger. Kapitän Philipp Wetzel köpfte n der 26. Minute an die Unterkante der Querlatte. Kurz darauf das 3:0 eingeleitet durch Flo Wendt, David Kaltenmark verwertete die Vorlage durch Philipp Wetzel zum 3:0 ins Täler Tor. Die beste Chance der Gäste zum Anschlusstreffer in der 33. Minute, doch Gästespieler David Pflug scheiterte an Dottingens Keeper Misel Lijesnic. Das 4:0 erzielte in der 41. Minute Jannik Kapplinghaus mit einem herrlichen Freistoß aus gut 20 Metern unhaltbar in den Winkel. Mit dem Pausenpfiff dann gar noch das 5:0 für die Gastgeber. Jannik Kapplinghaus setzte sich auf der linken Angriffsseite durch, seine präzise Vorlage verwertete erneut David Kaltenmark zum 5:0 Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit waren die Gäste besser in der Partie und waren gleichwertig, doch Philipp Wetzel auf Dottinger Seite hatte in der 55. Minute das 6:0 auf dem Fuß, doch starke Fußabwehr durch Gästekeeper Pflug. Beide Coaches Christian Zahn und Daniel Pfaff wechselten in der 2. Halbzeit alle Auswechselspieler ein. In der 57. Minute hatten die Gäste die Großchance zum Ehrentor nach einem Freistoß durch Steven Gaulrapp, doch Gästespieler Patrick Prochnau schob den Ball am Dottinger Tor vorbei. Für das halbe Duzend sprich das 6:0 sorgten dann die Gäste, als nach einer Hereingabe durch Dottingens Youngster Joel Schwald Gästespieler Timm Stiegeler ein Eigentor unterlief. In der Schlussphase verzeichneten die Täler durch Simon Riesterer noch einen Pfostenschuss und kurz darauf scheiterte auch Dottingens David Riesterer am Pfosten des Gästetores. So blieb es letztlich beim klaren und verdienten Sieg für die Dottinger in einem insgesamt fairen Derby.

Fotos

Kommentieren