Teammanagerbericht: VfR Hausen

Autor: Volker Engel

26.09.2018

LL 2: VfR Hausen bleibt weiterhin Punktelieferant gegen einen überzeugenden SV Weil

Landesliga 2 | Teammanagerbericht VfR Hausen

Total gegen das angedachte Spielsystem war der frühe Gegentreffer bereits in der 2. Spielminute für die Gäste.


Eine Unachtsamkeit in der Hausener Abwehr nutzte Justin Samardzic kaltschnäuzig und es stand 0:1.  Genau das Gegenteil erzeugte er natürlich bei der Mannschaft von Tobias Bächle.

Die Weiler Abwehr spielte diesmal sehr konstant und routiniert ihren Part herunter und ließ oftmals Hausens Stürmer nicht zur Entfaltung kommen.

Der VfR Hausen zeigte sich zwar weiterhin bemüht den Gleichstand zu erzielen, aber erfolglos.

In einer diesen VfR-Drangperioden nutzten die Gäste einen Konter und erhöhten in der 22. Minute durch Marvin Stör auf 2:0.

Bis zur Halbzeit tat sich nichts mehr Besonderes. 


 Nach dem Wiederanpfiff versuchte man dann das Heft in die Hand zu nehmen und war zumindest ein ebenbürtiger Gegner.

Die Gästeabwehr zeigte aber in diesem Tag weiterhin eine Top-Leistung und entschärfte bereits im Voraus den Hausener Tordrang.

Weitergehende Tormöglichkeiten wurden von einem konzentrierten Weiler Torhüter entschärft oder man scheiterte an sich selbst.

Die Gäste des SV Weil gingen als verdienter Sieger vom Platz und konnten ihre Tabellenführung weiter ausbauen.

Aus Hausener Sicht war der frühe Gegentreffer Gift für das eigene Spiel und bei den erspielten Tormöglichkeiten ließ oftmals die Konzentration etwas zu wünschen übrig.

Bleibt zu hoffen, dass die Torausbeute in den kommenden Wochen wieder verbessert werden kann. 

VE für hausen-aktuell

Fotos

Kommentieren