Teammanagerbericht: SG Winden

Autor: Alexandra Wehrle

04.11.2018

Tabellenführung verteidigt

Bezirksliga Freiburg | Teammanagerbericht SG Winden

Nachdem man am Donnerstag noch unglücklich im Bezirkspokal ausgeschieden ist, wollte man heute in der Liga wieder zeigen, dass mit der SG weiterhin zu rechnen ist.


Dieser Spielbericht ähnelt wohl den letzten. Die SG bestimmte weitesgehenst das Geschehen in Obermünstertal. Man spielte die erste Halbzeit sehr druckvoll, erarbeitete sich gute Torchancen und stand in der Defensive sicher. Die Zweikämpfe wurden konsequent angenommen und die Zuordnung passte.
In der 38. Minute konnte Lea Herr das 0:1 für die SG erzielen, vorm Tor blieb sie abgezockt, so dass die Torfrau keine Chance hatte und man verdient in Führung gehen konnte. Mit einer 1:0 Führung ging es in die Pause. Man wusste, dass die zweite Halbzeit allen Spielerinnen nochmal alles abverlangen würde, vor allem, weil man es in der ersten Halbzeit nicht schaffte, die herausgespielten Torchancen zu nutzen um die zweite Halbzeit entspannter anzugehen.
Auch Obermünstertal wollte hier etwas mitnehmen, allerdings scheiterten sie zweimal an unserer Torfrau Stella Riegger, welche mit zwei Glanzparaden die null hielt.
Gegen Ende der zweiten Halbzeit versuchte Obermünstertal nochmal alles nach vorne zu schmeißen, die Damen der SG hatten wohl das letzte Spiele noch im Hinterkopf, den man wurde wieder nervös, schaffte es trotzdem die Bälle frühzeitig abzufangen, so dass es vorm Windener Tor nicht mehr gefährlich wurde. In der 90 Minute konnte Simone Dirschnabel noch das 2:0 erzielen und so sämtliche Zweifel am verdienten Sieg entschärfen.

Fazit: Ein verdienter Sieg für die Damen aus dem Elztal! So konnte man auch heute das Spitzenspiel wieder für sich entscheiden und bleibt in der Tabelle ganz vorne. Nächste Woche geht es nach Oberried, es ist keine Frage, das die SG auch nach diesem Spiel ungeschlagen bleiben möchte.

Kommentieren