Teammanagerbericht: SG Freiamt/Ottoschwanden

Autor: Dieter Reinbold

09.12.2018

SGFO verpasst große Chance sich abzusetzen

Bezirksliga Freiburg | Teammanagerbericht SG Freiamt/Ottoschwanden

SGFO offensiv zu harmlos


SC March - SGFO 1:0 (0:0)

Aufstellung: Marco Herr, Bernhard Wieske, , Kevin Blattmann (33. Maximilian Ziebold), Jochen Zimmermann, Mario Herr, Thomas Blust, David Böcherer, Jannik Schneider (46. Philipp Spöri), Jonas Gerber (74. Dominik Meixner), Frank Grafmüller (74. Michael Böcherer), Manuel Herr

Tore: 1:0 (70.) Marc Friedrich

Die SGFO vergab beim Auswärtsspiel in March eine große Chance sich von den Abstiegsrängen zu entfernen. In der ersten Halbzeit zeigte die SGFO, zumindest 20 Minuten lang, ein ansehnliches Spiel. Danach verflachte das Spiel aber zusehends. Aber auch die Gastgeber blieben ungefährlich, so war das torlose Remis zur Halbzeit die logische Konsequenz. Nach der Pause boten sich beiden Teams Chancen. Die SGFO vergab durch Frank Grafmüller innerhalb von drei Minuten zwei huntertprozentige Möglichkeiten. So kam es wie es kommen musste. Ein Fehlpass im Mittelfeld führte zum 1:0 für die Gastgeber. Marc Friedrich setzte sich entschlossen durch und vollendete zum Siegtreffer. In der restlichen Spielzeit verzeichnete die SGFO keine klare Torchance. Die SGFO präsentierte sich in der Offensive zu harmlos um zu punkten.

Die SGFO erwartet eine schwere Rückrunde, denn mit Bernhard Wieske und David Böcherer stehen zwei Stützen nicht mehr zur Verfügung.

Die Zweite spielte 2:2 und ist nun mit den beiden Spielgemeinschaften aus Simonswaldwald Prechtal/Oberprechtal punktgleich an der Tabellenspitze.Beide Treffer erzielte Mario Reinbold.

Sicherlich fehl am Platz waren die verbalen Provokationen durch den Stadionsprecher des SC March vor und nach dem Spiel, da die SGFO im Vorfeld auf eine Spielverlegung nicht einging. Hierdurch entwickelten sich nach dem Spiel heftige Diskussionen innerhalb beider Fanlager.

Kommentieren