Teammanagerbericht: SV Münchweier

Autor: Markus Binz

01.10.2014

SV Münchweier gewinnt verdient mit 4:2 bei TGB Lahr - am Sonntag Heimspiel gegen Kippenheimweiler!

Wie schwierig die Gastspiele bei der TBG Lahr sind, haben die Kicker vorm SV Münchweier in den letzten Jahren erfahren. Gerade in der letzten Spielzeit musste man sich mit einem 1:1 begnügen, was letztlich in der Endabrechnung zum Tragen kam. Aktuell kam an diesem Spieltag hinzu, dass die halbe Mannschaft verletzungsbedingt oder durch Krankheit ersetzt werden musste.
Von Anbeginn nahm der SVM das Spiel in die Hand und setzte die Einheimischen mächtig unter Druck. Gerade die Oldies Oliver Küntzler und Salim El-Ayer spielten einen sehr sicheren Part. Über sie lief viel in diesem Spiel. Man hatte auch schon in der ersten Viertelstunde etliche Tormöglichkeiten, doch fanden diese nicht das Ziel. In der 19. Minute war es aber dann soweit. Meyer wurde über rechts freigespielt. Seine Flanke ging über die Abwehr, wobei dann El-Ayer schön vollenden konnte. Die gelb-schwarzen blieben am Drücker und hatten weitere große Chancen, doch wurden diese vom guten einheimischen Keeper vereitelt. Dann aber in der 35. Minute das 0:2. Ein schöner Freistoß in den Strafraum wurde von Lehmann gekonnt per Kopf in die Ecke verlängert. Das war natürlich auch nach dem Geschmack der vielen mitgereisten Fans. Doch wie gewonnen, so zerronnen. Zwei Minuten später wurde der rechte Stürmer der TBG freigespielt, dieser passte nach innen, wonach der mitgelaufene Spieler einschieben konnte. Nun versuchte die TGB auf den Ausgleich zu spielen. doch das Tor schoss der SV Münchweier. Carsten Geiger gelang es fast mit dem Pausenpfiff. Mit dem 1:3 war der alte Abstand wieder hergestellt.
Nach dem Wechsel passierte das, was die gelb-schwarzen unbedingt verhindern wollten. Man kassierte bereits in der 47. Minute den 2:3-Anschlusstreffer. Nun musste man natürlich wieder bangen. Doch spielten in dieser Phase gerade die jungen eingesetzten Spieler eine gute Rolle. Mehrmals zeichnete sich auch der gute Torhüter der Lahrer aus. Lediglich das 2:4 von Meyer in der 61. Minute war nicht ganz unhaltbar, doch nahmen die Münchweierer Spieler diesen Treffer dankbar an. Noch war Zeit für die Gastgeber um das Ergebnis zu verbesser, doch Münchweier hatte die Begegnung im Griff und hätte seinerseits noch erhöhen können. Letztlich blieb es bis zum Schluss beim vierdienten 4:2 Erfolg.
Trotz vieler Ausfälle muss man der Mannschaft ein Kompliment machen. Man zeigte eine gute kämpferische Leistung und ordnete sich dem Team unter. Mit dieser Moral und Einstellung muss man auch den kommenden Gegner aus Kippenheimweiler empfangen, gegen den man in der letzten Spielzeit sechs Punkte ließ. Die vielen Fans werden das Team bestimmt wieder lautstark unterstützen.
Die zweite Mannschaft stellte die Zuschauer auf eine harte Probe. Nach einer 2:6 Führung hieß es auf einmal 5:6. Doch in der Schlussphase gelang noch das entscheidende 5:7.


So. 05. 10. 2014 15.00 Uhr SV Münchweier I – SV Kippenheimweiler I
So. 05. 10. 2014 13.00 Uhr SV Münchweier II – SV Kippenheimweiler II


Kommentieren