Teammanagerbericht: SV Münchweier

Autor: Markus Binz

15.04.2015

SVM landet sicheren 4:0-Sieg gegen die TGB Lahr – am Sonntag Auswärtsspiel in Kippenheimweiler

Nach dem hohen Sieg im letzten Spiel gegen Schmieheim, wollte der SV Münchweier gegen die TGB Lahr unbedingt nachlegen. Doch war man gewarnt, weil die türkischen Gäste in der Vergangenheit immer wieder für Überraschungen gut waren.
Man hatte auch bald eine gute Chance, doch der schöne Kopfball von Andi Zapf nach Flanke von rechts ging knapp am Gehäuse vorbei. Nach 12 Minuten kam der SVM zu einer weiteren guten Möglichkeit. Wieder wurde der Ball von rechts geschlagen, doch Kilian Mandel kam nicht ganz heran, so dass der Gäste-Keeper klären konnte. Danach kamen die Gäste zu einer Gelegenheit, doch der Schuss ging klar vorbei. Gut eine Viertelstunde war gespielt, als Alex Metzger einen Ball über das Gehäuse setzte. In der 19. Minute gab es einen Freistoß für den Gast, den Torsteher Alex Kurz gekonnt parierte. Dann aber doch in der 25. Minute der Führungstreffer für die gelb-schwarzen. Metzger flankt in die Mitte und Andi Zapf versenkt per Kopfball zum 1:0. Münchweier blieb weiter am Drücker und erspielte sich gute Chancen. Per Handspiel klärte ein Abwehrspieler der Gäste im Strafraum. Den fälligen Strafstoß verwandelte Carsten Geiger in der 39. Minute zum 2:0. Aber damit nicht genug. Die Fans durften noch einmal jubeln. Einen Ball der schon geklärt schien, hämmerte Michi Eckert zu vielumjubelten 3:0 in die Maschen. Dann gab es kurz vor dem Wechsel noch eine Möglichkeit für die Einheimischen. Metzger tauchte alleine vor dem Torwart auf, schoss diesen aber an. Wenig später bat der Schiedsrichter zu Halbzeit.
Nach der Pause versuchten die Münstertäler weiter nach vorne zu spielen. Man hatte in der 55. Minute schon den Torschrei auf den Lippen. Nach Freistoß von Carsten Geiger setzte Zapf den Kopfball ans Außennetz. Wenig später wurde ein Freistoß von Metzger vom Torhüter abgewehrt. Der Nachschuss von Geiger ging auch übers Tor. Dann waren die Gäste wieder einmal am Zuge, doch Alex Kurz im Tor blieb im Zweikampf Sieger. Auf der anderen Seite wenig später wieder eine Chance des SVM, doch das Leder ging in die Arme des Torwarts. Dann versuchte es Geiger noch einmal. Aber der Freistoß strich übers Tor. Anschließend setzte sich Baumann durch, Flankte in die Mitte. Doch die Abnahme von Zapf ging nur an die Latte. Nun plätscherte das Spiel so vor sich hin. In der 86. Minute war derselbe Spieler noch einmal der Pechvogel. Wieder klatschte der Ball ans Aluminium. Aber es viel doch noch ein weiterer Treffer der Einheimischen. In der 87. Minute staubte Lehmann zum 4:0 ab. Das war dann auch der Endstand.
Es war eine akzeptable Leistung der Mannschaft. Der Sieg hätte aber noch höher ausfallen können, weil einige Chancen ungenutzt liegen blieben. Auf der anderen Seite haben die Gäste den gelb-schwarzen auch nicht alles abverlangt.
Jetzt muss man nach Kippenheimweiler. Dort hängen die Trauben meist auch sehr hoch, auch wenn diese Mannschaft in dieser Saison keine Rolle spielt.
Was ist nur mit der Zweiten los. Wieder konnte man gegen die Lahrer Gäste nur ein Remis erzielen. Gegen den Tabellenletzten aus Kippenheimweiler muss ubedingt ein Sieg her.
So. 19. 04. 2015 15.00 Uhr SV Kippenheimweiler I – SV Münchweier I
So. 19. 04. 2015 13.00 Uhr SV Kippenheimweiler II – SV Münchweier II


Fotos

Kommentieren