Teammanagerbericht: SG Schweighausen

Autor: Markus Moser

09.11.2015

SG Schweighausen mit Last-Minute-Sieg gegen die TGB Lahr

Kreisliga B5 | Teammanagerbericht SG Schweighausen

Jonas Volk erlöst die Bergdörfler in der Nachspielzeit.


Die Zehnle-Elf konnte gegen die TGB den vierten Sieg in Folge einfahren und bleibt somit in Schlagdistanz zum Spitzentrio aus Münchweier, Altdorf und Dörlinbach.

Die Hausherren spielten vor allem in der Defensive konzentriert. Die Gäste konnte nur durch lange Bälle agieren, welche dann sichere Beute der Hintermannschaft waren. In Sachen Spielanteile konnte man ein Plus verzeichnen, allerdings waren zwingende Chancen rar gesät. In der 14. Minuten gingen die Berdörfler in Führung. Jonas Kopf wurde lange geschickt und dieser schloss überlegt ab. Mit der knappen Führung ging es dann in die Halbzeit.
Doch wer dachte, die Führung sei beruhigend, der sah sich getäuscht. In der 69. Minute glichen die Gäste durch Julian Muth aus. Die SGS legte in der Schlussphase nochmal einen Gang zu, es war dem Team anzumerken, dass man gewinnen wollte und man an sich glaubte. Und mit der letzten Aktion der Partie wurde man dafür auch belohnt. Jonas Kopf erlöste die SGS mit einem platzierten Rechtsschuss. Es bildete sich eine Jubeltraube an der Auswechselbank der Hausherren, Sekunden später erfolgte der Abpfiff und weitere drei Punkte waren im Sack.
Im nächsten Spiel gegen Kappel heißt es nun, das wieder erlangte Selbstvertrauen der letzten Wochen mitzunehmen und mit einem Sieg oben dran zu bleiben.

Kommentieren