Teammanagerbericht: SC Holzhausen

Autor: Michael Metzger

11.04.2016

Holzhausen mit 7:1 Kantersieg gegen Stegen / Weiterhin umkämpfte Tabellenführung

Kreisliga B3 | Teammanagerbericht SC Holzhausen

Holzhausen mit hohem Heimsieg gegen die Landesligareserve aus Stegen. Bilder : SCH

Holzhausen bleibt weiterhin auf der Siegerstraße, hatte jedoch Glück in den Anfangsminuten und muss nun zum Derby in Vörstetten antreten


Auch wenn es zum Schluss ein deutlicher Sieg war, in den Anfangsminuten wurde die Abwehr gleich zweimal vom schnellen Stegener Sturm überrannt. Der Angreifer aber zeigte im Duell gegen Torwart Simon Kaltenbach Nerven und verzog.

Wer weiß wie die Begegnung verlaufen wäre, so wurde es jedoch eine Jimoh Ibrahim Torgala. Den Anfang machte Nico Karlin per Kopf auf Eckball von Leonard Wedekind in der 15. Minute. Dann in der 28. und 31. Minute vernaschte der Topscorer der Liga Ibrahim die Stegener Hintermannschaft und erhöhte auf 3:0. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Auch in Halbzeit zwei blieb Holzhausen am Drücker, auch wenn Stegen nochmals eine Großchance nicht unterbringen konnte. Ibrahim zum 4:0 und Lukas Fehrenbach mit einer langen Flanke die sich über den Torhüter ins lange Netz zum 5:0 senkte.

Die Gäste konnten durch eine Nachlässigkeit in der Abwehr verkürzen ehe Philipp Irmler seine Leistung mit zwei Toren zum Endstand von 7:1 krönte.

Stegen schaffte es nach den Anfangsminuten nicht mehr dem Tabellenführer gefährlich zu werden. Das Trio an der Tabellenspitze ist zum Teil nur durch das Torverhältnis getrennt. Für Holzhausen steht mit dem Derby am Sonntag in Vörstetten eine andere Hausnummer an. Will man die Punkte mitnehmen darf sich die Abwehr keine Schnitzer wie in den Anfangsminuten leisten. Bereits im Hinspiel war man glücklich mit einem knappen 1:0 den Sieg erzielen zu können.

Fotos

Kommentieren