Teammanagerbericht: SG Sexau/Buchholz

08.05.2017

Nass-kalter Sieg der SG Sexau/Buchholz in St. Peter

Bezirksliga Freiburg | Teammanagerbericht SG Sexau/Buchholz

SG Ebnet - SG Sexau/Buchholz 1:3 (0:2)

Aufstellung: Nicole Schwehr, Jessica Schwehr (85. Linda May), Lisa Meßmer, Alexandra Mattig (57. Vivien Isenmann), Lara Wagner (69. Vanessa Maier), Nadja Herr, Eva Singler, Marie Kerber (85. Hannah Holler), Theresia Schätzle, Ines May, Alison Gaul

Tore: 0:1 Eva Singler (39. Min.); 0:2 Nadja Herr (41. Min.); 1:2 Vivien Hofer (65. Min.); 1:3 Theresia Schätzle (82. Min.)


Bei einem nass-kalten Wetter am Sonntag, 07.05.17 begann die Partie um 12:30 Uhr in St. Peter.

Die Frauen der SG Sexau/Buchholz spielte zu Beginn an mit Druck auf das gegnerische Tor. Durch gute Kombinationen erspielte man sich die ein oder andere Torchance heraus. Doch letztendlich fehlte der letzte richtig Biss vor dem Tor, weshalb in der ersten halben Stunde die Partie noch immer 0:0 stand. Auch nach sämtlichen Standardsituationen wollte der Ball zunächst nicht im gegnerischen Tor landen. In der 39. Minute war es dann eine Hereingabe von Jessica Schwehr von der linken Seite, welche die Stürmerin Eva Singler im Tor der SG Ebnet verwandeln konnte. Der Bann war damit gebrochen und kurz darauf in der 41. Minute erhöhte Nadja Herr nach einem Eckball den Spielstand auf 0:2 für die SG Sexau/Buchholz.
Damit ging man auch in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte gelang es den Frauen der SG Ebnet in der 65. Minute ihre Stürmerin Vivien Hofer in Szene zu setzen, die den Spielstand dann auf 1:2 verkürzte. Doch die Frauen der SG Sexau/Buchholz ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und spielten weiter auf das Tor der Gegner. Nach einem langen Ball auf die rechte Seite versuchte zunächst Eva Singler die Abwehr zu umspielen. Zur Hilfe kam Nadja Herr, welche dann eine Flanke in den Strafraum schlagen konnte. Dort stand Theresia Schätzle, welche den Ball per Direktabnahme im Tor in der 82. Minute zum 1:3 verwandelte.
Dies war zugleich auch der Endspielstand und die Partie wurde wenige Minuten später durch in den Unparteiischen nach zwei Minuten Nachspielzeit abgepfiffen.

Vorschau:
Freitag, 12.05.17 – 19 Uhr
SG Sexau/Buchholz – ESV Freiburg 2

Kommentieren