Teammanagerbericht: SG Rheinhausen

02.10.2017

SG Rheinhausen - SC Wyhl II 7:0 ( HZ 3:0 )

Kreisliga B1 | Teammanagerbericht SG Rheinhausen

Die SG Rheinhausen wollte die weiße Weste bei den Heimspielen bewahren und gegen den SC Wyhl II die Punkte zuhause behalten. Gegenüber der Vorwoche veränderte sich das Team auf 4 Positionen. Für Sebastian Kossmann, Mathieu Würtzer, Steffen Steiner und Philipp Köchlin standen diesen Sonntag Marc Ketterer, Jannik Gitzinger, Tobias Hefter und Maximillian Allramseder in der Startelf


Vor einer schönen Kulisse und herrlichem Wetter begann die SGR druckvoll und zeigte von Anfang an wer das Spiel gewinnen wollte. Die ersten Chancen ließen nicht lange auf sich warten aber Patrick Riesterer und Francois Graf scheiterten am Torhüter oder Pfosten. Die beste Chance hatte Jannik Gitzinger dessen Schuss aber unglücklicher Weise von der Latte an den Pfosten sprang und von dort wieder aus dem Tor. Von Wyhl nichts zu sehen bis auf wenige harmlose lange Bälle in die Spitze. Nach 33 Minuten war dann der Bann gebrochen. Nach einer Flanke legte Florian Cecconi auf Francois Graf ab dessen Schuss noch leicht abgefälscht den Weg ins Tor fand. Nur 5 Minuten später wurde Patrick Riesterer schön von Marc Ketterer auf den Weg geschickt der den Torhüter umkurvte und zum 2:0 einschob. In der 43 Minute dann quasi schon die Entscheidung als Dennis Herdrich perfekt auf Tobias Hefter flankte der den Kopfball herrlich und unhaltbar im Eck platzierte. Nach der Pause das gleich Bild. Die Hausherren tonangebend und hungrig auf weiterer Tore. So erhöhten in der 52. Minute Tobias Hefter mit schönem Heber - Mathieu Würtzer in der 61. Minute per Fernschuss - erneut Mathieu Würtzer nach schöner Vorlage von Sebastian Kossmann in der 79. Minute und letztendlich Steffen Steiner in der 85. Minute zum 7:0 Endstand. Die Gäste lediglich bei einem Freistoss gefährlich der aber von Maximillian Allramseder gehalten werden konnte.

Fazit:
Ein vollkommen verdienter Sieg für die SGR die schönen Fussball zeigte und auch nach der deutlichen Führung nicht nachließ und weiter nach vorne spielte.. Erneut zeigte sich die starke Bank der SGR die im zweiten Spielabschnitt für 3 Tore und 2 Vorlagen sorgte.

Fotos

Kommentieren