Teammanagerbericht: SG Sexau/Buchholz

16.10.2017

SG Hausen – SG Sexau/Buchholz 0:1 (0:0) Jokertor von Nadja Herr sichert den Auswärtssieg

Bezirksliga Freiburg | Teammanagerbericht SG Sexau/Buchholz

Aufstellung: Alexandra Mattig, Lisa Meßmer (46. Lisa Hofmann), Pauline Bittendiebel, Lara Wagner, Vanessa Maier, Eva Singler, Aylin Schüssele, Marie Kerber (68. Nadja Herr), Ines May, Alison Gaul, Linda May

Tore: 0:1 Nadja Herr (87. Min.)


Am Samstag um 17 Uhr begann die Partie in Munzingen gegen die SG Hausen. Zu Beginn versuchte die SG Sexau/Buchholz mehr Spielanteile für sich zu gewinnen und so einen Spielaufbau mit Zug aufs Tor aufzubauen. Dies gelang der SG auch gut, jedoch konnten zunächst keine klaren Torchance herausgearbeitet werden. Doch der Druck auf das gegnerischer Tor seitens der SG Sexau/Buchholz wurde größer und man kam immer mehr zu Torabschlüssen. Ein Tor sprang trotz der vielen Versuche und den Eckbällen nicht für die Gäste heraus, sodass man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause ging.
Nach der Pause spielte die SG Sexau/Buchholz weiterhin mit stetigem Druck auf das Tor der Heimmannschaft. Jedoch scheiterte man an der gut parierenden Torhüterin der SG Hausen. Diese verteidigte des Öfteren ihr Tor und hielt das 0:0 und somit einen Punkt für die SG Hausen fest in ihren Händen.
In der 87. Minute war es dann Nadja Herr, die es schaffte die gegnerische Abwehr zu umspielen und allein auf die Torhüterin zulief und die SG Sexau/Buchholz durch ihr Jokertor in die langersehnte Führung brachte. Die restlichen Minuten biss jede Spielerin der SG nochmals auf die Zähne um den Sieg mit allen Kräften zu verteidigen. Nach dem Schlusspfiff konnte man endlich aufatmen und die drei Punkte mit nach Hause nehmen.
Am Sonntag, 22.10. um 15 Uhr möchte man an diesen Sieg anknüpfen, denn da geht es dann schon weiter im Heimspiel gegen die SG Oberried in Buchholz.

Vorschau:
Sonntag, 22.10.17 – 15 Uhr
SG Sexau/Buchholz – SG Oberried

Kommentieren