Teammanagerbericht: SG Sexau/Buchholz

06.11.2017

Bezirkspokal Frauen Achtelfinale - SG Sexau/Buchholz - SG Oberried

Bezirkspokal Freiburg | Teammanagerbericht SG Sexau/Buchholz

SG Sexau/Buchholz ¬- SG Oberried 0:3 (0:3)

Aufstellung: Alexandra Mattig, Jessica Schwer (69. Linda May), Lisa Meßmer, Pauline Bittendiebel, Vanessa Maier, Lisa Hofmann, Eva Singler, Aylin Schüssele, Marie Kerber (46. Lara Wagner), Ines May (37. Nadja Herr), Alison Gaul

Tore: 0:1 Jule Hauser (7. Minute), 0:2 Katharina Müller (28. Minute) , 0:3 Svea Krezmaier ( 37. Minute)


Am 01.11.17 um 14 Uhr trat die SG Sexau/Buchholz ihr erstes Bezirkspokalspiel diese Runde gegen die SG Oberried an. Gespielt wurde in Buchholz auf dem Rasenplatz.
Die beiden Mannschaften kannten sich bereits aus der Bezirksliga. Erst zwei Wochen zuvor lieferten sich die beiden Mannschaften ein knappes Spiel und es war von vorneherein klar, dass keiner dem anderen den Sieg schenken würde.
Seit Beginn des Spieles machte die SG Oberried Druck. Bereits in der 7. Minute erzielten die Gäste ein Tor. Die Sexauer Mädels versuchten dagegen zu halten, doch in der 28. Minute gab es für die Gegner einen Elfmeter, mit dem sie das 0:2 erzielten. Trotz gutem Zusammenspiel gelang es der SG Sexau/Buchholz jedoch nicht ein Tor zu erzielen. In der 37. Minute traf die SG Oberried zum 0:3. Bei diesem Stand ging man in die Pause.
Nach einigen taktischen Umstellungen ging die SG Sexau/Buchholz wieder mit vollem Elan in die 2. Halbzeit. Dies zahlte sich aus. Trotz der vielen Torchancen, blieben die Tore jedoch weiter aus. Ab der 53. Minute spielte die SG Oberried nur noch zu zehnt, da eine Spielerin eine Gelb-Rote Karte bekam. Das Spiel wurde immer ausgeglichener und man kam immer mehr vor das Tor der SG Oberried. Leider wurde jede Chance vergeben und es blieb bis in die 90. Minute beim 0:3. Somit schied die SG Sexau/Buchholz aus dem Bezirkspokal aus.

Kommentieren